Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 2014 / 2015 + Schmucker Kreispokalrunde

Senioren LETZTER SPIELTAG


Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 30. Spieltag am 31.05.15


SG SANDBACH 1a – Viktoria Schaafheim 1a 0:0 (0:0)


Die Gastgeber hatten durch Aljosha Klewar (8.) die erste große Torchance, doch er scheiterte vor dem Gästetor. Fast im Gegenzug hätte Alexander Hartl (9.) die Führung für Schaafheim erzielt. In der 25. Minute musste SG-Keeper Hallstein bei einem 25-Meter-Schuss von Tobias Fey sein ganzes Können aufbieten, um den Ball zu parieren. Nur drei Minuten später scheiterte auch noch Sören Schornstein am guten Torwart der Heimelf. Auch in der zweiten Hälfte hatten die Gäste die besseren Chancen. Die Platzherren brachten das Ergebnis am Ende über die Zeit und leisteten damit dem TSV Neustadt Nachbarschaftshilfe im Abstiegskampf. (Der Pressebericht wurde vom Odenwälder Echo übernommen) Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot: Keeper Thomas Hallstein, Hakan Gülbas, Odiseas Floros, Hasan Cur, Pascal Stummer, Aljosha Klewar, Benjamin Bertholdt, Antonios Mpinios, Benjamin Kredel, Thomas Hübner, Tim Schadt, Dimitrios Pliakas, Sevket Yildirim, Ali Yildirim. Nach der Begegnung feierte die SG Sandbach dann seinen Rundenabschluß, zu dem der Vorstand alle Spieler, Freunde und Gönner des Vereins eingeladen hatte. Und auch der Gegner der 1b, der FC Rimhorn, blieb noch lange nach Spielschluß da und feierte ebenfalls ausgelassen mit.


SAISONFAZIT


Trotz der Abgänge in der laufenden Runde, spielte die Erste Mannschaft bis sechs Spieltage vor Saisonende um den Aufstieg in die Gruppenliga mit! Danach wurden die beiden entscheidenden Spiele gegen den TSV Höchst und den SV Münster zu Hause leider verloren und so wurde der Abstand zu den beiden führenden in der Tabelle, Kreisoberligameister TSV Höchst und der zweite Germania Babenhausen, immer größer. Trotzdem setzten sich die „Sandbacher Jungs“ von Anfang an in der Saison in die Spitzengruppe der Liga fest und belegten nach Abschluss der Runde in der Kreisoberliga Dieburg/Odenwald einen guten sechsten Tabellenplatz mit 83:40 Toren und 55 Punkten. Die Saison zeigte, dass man auch mit den Spitzenmannschaften jederzeit mithalten kann. Besonders gut konnten die A-Junioren in die beiden Seniorenmannschaften mit eingebaut werden.

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 29. Spieltag am 23.05.15

 

TSV Seckmauern 1a - SG SANDBACH 1a - 1:1 (1:1)

 

In seinem letzten Heimspiel hatte Seckmauern größere Aufstellungsprobleme. Neben den langzeitverletzten David Raitz und Ercan Burak fehlten mit Luca Siebenlist, Christian Verst und Dane Tarhan weitere Stammspieler, zudem verletzte sich Simon Hillerich schon nach 22 Minuten so sehr (Sehstörungen), dass er vorsorglich ins Krankenhaus gebracht wurde. Für ihn kam Florian Canbolat, der vorher in der Reserve schon 90 Minuten gespielt hatte. So gesehen geht das Unentschieden gegen den Tabellenvierten Sandbach letztlich auch in Ordnung, da bei der SG der frisch gewordene Vater Thomas Hallstein und der verletzte Dimitrios Pliakas fehlten und weil sich keine der beiden Mannschaften in den 90 Minuten entscheidende Vorteile erspielen konnte. Besonders in der zweiten Hälfte hatte die Begegnung allerdings auch eher einen freundschaftlichen Charakter. Trotzdem verteilte Schiedsrichter Tarik Sialiti (Heppenheim) in dem fairen Spiel insgesamt sechs gelbe Karten, eine schwache Leistung. Nach dem Seckmauerns Torwart Markus Schäfer einen Elfmeter von Odiseas Floros abwehrte, brachte dieser die Gäste mit dem Nachschuß in Führung (30.). Über die Berechtigung des Elfmeters wurde vorher heftig gestritten, Max Hofferbert soll Pascal Stummer gefoult haben. Hasan Cur hatte in der 42. Minute das 0:2 auf dem Fuß, doch er traf aus spitzem Winkel nur das Lattenkreuz. Benjamin Wüst glich dann mit dem Halbzeitpfiff aus. Seine als Kopfballvorlage gedachte Hereingabe fast von der Torauslinie senkte sich über den verdutzten SG-Torhüter Nico Sabler hinweg ins Tor. Eigentlich ein „unmögliches“ Tor. Kurz nach dem Wechsel mußte Schäfer vor Sandbachs Stürmer Aljosha Klewar retten (53.). Anschließend vergab Canbolat nach dem schönsten Spielzug die Führung. Nach der Kopfballvorlage von Maximilian Gessner stand Canbolat im 5er frei vor Sabler, schoß diesen aber an (55.). Danach taten sich beide Teams nicht mehr weh. Trotzdem erhielt Seckmauern nach 75 Minuten nochmals eine Möglichkeit zur Entscheidung, die man aber verpasste. Nach der Begegnung feierte Seckmauern dann seinen Rundenabschluß, zu dem der TSV alle Spieler, Freunde und Gönner des Vereins eingeladen hatte. Und auch der heutige Gegner blieb noch lange nach Spielschluß da und feierte ebenfalls ausgelassen mit.

(Der Pressebericht wurde teilweise vom TSV Seckmauern übernommen) Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot:

Keeper Nico Sabler, Hakan Gülbas, Odiseas Floros, Hasan Cur, Thomas Hübner, Pascal Stummer, Benjamin Kredel, Tim Schadt, Aljosha Klewar, Norman Besler, Sevket Yildirim, Mehmet Yildirim, Jan Eckert, Benjamin Bertholdt.

Stellungsspiel: Frederic Alfred Balonier (TSV Seckmauern, vorn) verteidigt den Ballbesitz gegen Hasan Cur (SG Sandbach). Das Odenwälder Kreisoberliga-Derby endete unentschieden 1:1.  Foto: Herbert Krämer

Freie Bahn für Aljosha Klewar (links) von der SG Sandbach, der Max Hofferbert (TSV Seckmauern) ausgespielt hat. In der Kreisoberliga erwarten die Sandbacher am letzten Spieltag Viktoria Schaafheim, Seckmauerns Mannschaft reist zum SV Reinheim.  Foto: Herbert Krämer

Elekt. Spber KOL 29.Spieltag TSV Seckmau
Adobe Acrobat Dokument 144.8 KB

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 28. Spieltag am 17.05.15

 

SG SANDBACH 1a – SpVgg Groß-Umstadt 1a 3:2 (1:1)

 

Beiden Teams merkte man an, dass es um nichts mehr geht. Die Partie war eine echte Sommerfußballpartie. Maximilian Wick (31.) brachte die Spielvereinigung in Führung. Noch vor der Pause egalisierte Aljosha Klewar (44.) für die Breuberger. Nach dem Seitenwechsel war es erneut Klewar (62.), der die SG mit 2:1 in Führung brachte. Aber auch die Gäste hatten noch zuzulegen und kamen durch den zweiten Treffer von Wick (75.) zum Ausgleich. Erst in der Schlussminute erzielte Odiseas Floros (90.) den glücklichen Siegtreffer für die SG Sandbach. Und das in Unterzahl, denn eine Minute zuvor hatte der Sandbacher Pascal Tschepke (89.) noch die rote Karte von Schiedsrichter Ritter (Birkenau) gezeigt bekommen. (Der Pressebericht wurde vom Odenwälder Echo übernommen)

 

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot:

Keeper Tobias Körbel, Hakan Gülbas, Odiseas Floros, Benjamin Bertholdt, Benjamin Kredel, Tim Schadt, Aljosha Klewar, Sevket Yildirim, Jan Eckert, Norman Besler, Thomas Hübner, Pascal Tschepke, Antonios Mpinios, Mehmet Yildirim, Maximilian Panse

Elekt. Spber KOL 28.Spieltag SGS 1a - S
Adobe Acrobat Dokument 145.9 KB

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 27. Spieltag am 10.05.15

 

SV Reinheim 1a - SG SANDBACH 1a - 3:2 (1:2)

 

Die Platzherren waren über die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft und ließen den Gästen wenig Spielraum zur Entwicklung. Die SG ging trotzdem in der elften Minute durch Hakan Gülbas in Führung. Giuseppe Andreozzi glich in der 18. Minute für Reinheim aus. Eine Minute vor dem Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Burmeister aus Frankfurt gelang Odiseas Floros der Treffer zum 1:2. Auch nach dem Wechsel blieb die Partie sehr spannend mit Chancen auf beiden Seiten. Dennis Bender (57.) erzielte für den SV Reinheim den erneuten Ausgleich zum 2:2. In der Schlussphase gab es Chancen auf beiden Seiten zum Siegtreffer. Die Platzherren hatten aber durch ihren überragenden Akteur Bender (84.) das bessere Ende für sich und behielten die Punkte.

(Der Pressebericht wurde teilweise vom Odenwälder Echo übernommen)

 

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot:

Keeper Thomas Hallstein, Hakan Gülbas, Odiseas Floros, Hasan Cur, Pascal Stummer, Benjamin Bertholdt, Benjamin Kredel, Tim Schadt, Aljosha Klewar, Sevket Yildirim, Jan Eckert, Norman Besler, Thomas Hübner.

Elekt. Spber KOL 27.Spieltag SV Reinhei
Adobe Acrobat Dokument 145.2 KB

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 26. Spieltag am 03.05.15

 

SG SANDBACH 1a – SV Münster 1a 1:3 (1:0)

 

Die Zuschauer in Sandbach sahen zunächst ein Spiel ohne große Höhepunkte. Beide Teams neutralisierten sich im Mittelfeld und standen in der Defensive gut. Die SG nutzte eine ihrer wenigen Torchancen durch Hakan Gülbas (18.) zum Führungstreffer. Bei diesem Spielstand blieb es dann bis zum Pausenpfiff von Schiedsrichter Gotta (Ober-Roden).Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste stark verbessert aus der Kabine und übernahmen nun das Zepter. Mit einem Doppelschlag von Martin Turkowicz (60. und 69.) ging der SV Münster mit 2:1 in Führung. Von den Breubergern war nun nur noch wenig zu sehen, und Adrian Postal (90.) stellte mit seinem Treffer in der Schlussminute den verdienten Auswärtssieg her. Aufseiten der SG Sandbach sah Pascal Stummer (88.) noch die Gelb-Rote Karte.

 

(Der Pressebericht wurde vom Odenwälder Echo übernommen)

 

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot: Keeper Thomas Hallstein, Hakan Gülbas, Hasan Cur, Odiseas Floros, Thomas Hübner, Pascal Stummer, Benjamin Kredel, Tim Schadt, Aljosha Klewar, Dimitrios Pliakas, Sevket Yildirim, Mehmet Yildirim, Benjamin Bertholdt, Antonios Mpinios, Jan Eckert, Tobias Körbel.

Elekt. Spber KOL 26.Spieltag SGS 1a - SV
Adobe Acrobat Dokument 143.6 KB

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 25. Spieltag am 26.04.15

 

SG SANDBACH 1a – TSV Höchst 1a 2:3 (1:3)

 

Ein echtes Spitzenspiel sahen die Zuschauer am gestrigen Sonntag beim Nachbarschaftsduell am Fuße des Breubergs. Die SG legte in der 16. Minute durch einen Abstauber von Jan Eckert vor. Doch Höchst ließ sich nicht schocken und kam nur drei Minuten später durch einen direkt verwandelten Freistoß von Daniel Simoes (19.) zum Ausgleich. Weitere drei Minuten später erzielte Kevin Seiler (22.) das 2:1 für die Gäste. Höchst blieb weiter am Drücker und kam in der 38. Minute durch Simoes’ zweiten Treffer zum 3:1. Kurz vor dem Pausenpfiff von Schiedsrichter Vonderschmidt (Dietesheim) vergab Jens Bendel (44.) eine weitere Chance, als er knapp über das Tor köpfte. Auch nach dem Seitenwechsel blieb die Partie spannend, und die Zuschauer kamen auf ihre Kosten. Die Platzherren fanden nun wieder besser ins Spiel und erarbeiteten sich gute Torgelegenheiten. Eine dieser Chancen nutzte Tim Schadt (59.) zum Anschlusstreffer; zu mehr reichte es am Ende aber nicht mehr für die Breuberger. Pascal Stummer (88.) sah vom Unparteiischen noch die gelb-rote Kartenkombination. (Der Pressebericht wurde vom Odenwälder Echo übernommen)

 

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot:

Keeper Thomas Hallstein, Hakan Gülbas, Hasan Cur, Odiseas Floros, Thomas Hübner, Pascal Stummer, Benjamin Kredel, Tim Schadt, Norman Besler, Thomas Hübner, Dimitrios Pliakas, Sevket Yildirim, Mehmet Yildirim, Benjamin Bertholdt, Jan Eckert, Tobias Körbel.

Elekt. Spber KOL 25.Spieltag SGS 1a - TS
Adobe Acrobat Dokument 144.5 KB

Benjamin Bertholdt und die SG Sandbach verlängern

 

Der Kreisoberligist SG Sandbach, hat die Zusammenarbeit mit seinem Spielertrainer Benjamin Bertholdt, für die Saison 2015/16 verlängert. Die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Bertholdt wurde in Gesprächen mit dem Abteilungsleiter Fussball, Georg Schadt und dem Spielausschuss vereinbart. Die SGS, die momentan mit der 1. Mannschaft auf dem vierten Platz der Kreisoberliga Dieburg / Odenwald und mit der 2. Mannschaft auf dem 9. Platz der Kreisliga B steht, baut damit auch weiterhin auf Bertholdt. Der Spielertrainer ist bereits seit Juli 2012 bei der SG Sandbach erfolgreich tätig. Ihm zur Seite stehen auch weiterhin die Co-Trainer Thomas Hallstein und Franz-Peter Kalliwoda.

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 24. Spieltag am 19.04.15

 

TSV Neustadt 1a - SG SANDBACH 1a - 0:6 (0:3)

 

Von den Platzherren war im Nachbarschaftsderby nicht viel zu sehen. Die Neustädter wirkten harmlos und ergaben sich mehr oder weniger ihrem Schicksal. Mit einem Eigentor in der 19. Minute eröffnete Enver Kankaya den Torreigen für die Gäste zum 0:1. Jan Eckert (26.) und Thomas Hübner (42.) legten dann noch zum Pausenstand nach. Auch nach dem Seitenwechsel waren die Gastgeber nicht in der Lage, die Sandbacher entscheidend zu stören. Dimitrios Pliakas (52.) und Odiseas Floros (60. und 87.) erzielten die weiteren Treffer zum hochverdienten Erfolg für die SG Sandbach. Schiedsrichter: Czypull (Reichenbach).

Der Pressebericht wurde vom Odenwälder Echo übernommen)

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot: Keeper Thomas Hallstein, Hakan Gülbas, Odiseas Floros, Thomas Hübner, Pascal Stummer, Benjamin Kredel, Tim Schadt, Norman Besler, Maximilian Panse, Dimitrios Pliakas, Sevket Yildirim, Mehmet Yildirim, Benjamin Bertholdt, Jan Eckert.

Eigentor durch Enver Kankaya vom TSV Neustadt im Heimspiel der Kreisoberliga gegen die SG Sandbach (0:6).  Foto: Joaquim Ferreira

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 23. Spieltag am 06.04.15

 

SG SANDBACH 1a - FSV Erbach 1a 2:0 (0:0)

 

Klare Steigerung nach der Pause

 

SG Sandbach verdient sich gegen FSV Erbach drei Punkte

 

Im einzigen Spiel der Fußball-Kreisoberliga Dieburg/Odenwald am Ostermontag setzte sich die SG Sandbach zu Hause gegen die FSV Erbach mit 2:0 durch. In den ersten 45 Minuten hatte es im Derby der Kreisoberliga keine Treffer gegeben. Dies war das Resultat eines beiderseitigen Mittelfeldgeplänkels. Zwingende Torchancen bekamen die Zuschauer erst nach dem Seitenwechsel zu sehen. Die SG Sandbach investierte nach der Pausenansprache deutlich mehr ins Spiel, während die Erbacher an ihrer Kontertaktik festhielten und damit in der 54. Minute fast Erfolg gehabt hätten, als Max Bondrajew frei vor dem Tor auftauchte, diese Großchance jedoch liegen ließ. Der Gastgeber antwortete wenig später mit dem 1:0, was aus einem Foulelfmeter resultierte. Odiseas Floros ließ dem guten FSV-Torwart Christian Reimherr keine Chance (60.). Sechs Minuten später erhöhte Pascal Stummer nach Ecke per Kopf auf 2:0, nachdem er wenige Sekunden zuvor noch an Reimherr gescheitert war. Der Platzverweis (Gelb-Rot) gegen Sevket Yildirim stoppte das gastgebende Team zunächst nicht. Auch in Unterzahl hatte Thomas Hübner das 3:0 auf dem Fuß, doch sein Schuss ging weit über das Tor (71.). Auch den Gästen wurde in der 82. Minute noch ein Foulelfmeter zugesprochen, doch den Schuss von Viktor Bauer parierte SG-Schlussmann Thomas Hallstein. Das passend zum Osterfest besonders farbenfrohe Spiel, stand unter der Leitung von Schiedsrichter Seib (Heppenheim).

(Der Pressebericht wurde teilweise vom Odenwälder Echo übernommen)

 

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot: Keeper Thomas Hallstein, Pascal Tschepke, Norman Besler, Hakan Gülbas, Odiseas Floros, Hasan Cur, Pascal Stummer, Thomas Hübner, Max Panse, Benjamin Kredel, Tim Schadt, Dimitrios Pliakas, Sevket Yildirim, Mehmet Yildirim, Benjamin Bertholdt.

Elekt. Spber KOL 23.Spieltag SGS 1a - FS
Adobe Acrobat Dokument 146.0 KB

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 22. Spieltag am 29.03.15

 

SV Lützel-Wiebelsbach 1a - SG SANDBACH 1a - 1:2 (1:1)

 

Das Spiel begann verhalten mit wenig Torchancen auf beiden Seiten. Beide Teams zeigten sich zunächst in der Defensive stark und ließen dem Gegner wenig Spielraum. Erst in der 39. Minute gelang Spielertrainer Rafael Kurek mit einem verwandelten Strafstoß der Führungstreffer für den FV. Doch die Gäste zeigten sich wenig geschockt und konnten fast im Gegenzug durch Pascal Stummer (41.) den Ausgleichstreffer erzielen. Bei diesem Spielstand blieb es dann auch bis zum Pausenpfiff von Schiedsrichter Buntzert aus Langen. In der zweiten Hälfte stellten die Gastgeber die aktivere Mannschaft und machten nun das Spiel. Sie vergaßen aber, ihre Überlegenheit in Tore umzumünzen, da der Sandbacher Keeper Thomas Hallstein einen glänzenden Tag hatte und alles parierte, was in seinen Strafraum kam. Von den Breubergern war in der zweiten Hälfte wenig zu sehen – mit einer Ausnahme. Sie nutzten ihre einzige Torchance zum Siegtreffer durch Joker Thomas Hübner (86.), der eine sich plötzlich auftuende Lücke in der Lützelbacher Abwehr mit einem 20 Meterkracher ausnutzte. Nach dem Spiel meinte SV-Pressesprecher Jürgen Fornoff dann auch: „Das war ein schmeichelhafter Sieg für Sandbach.“

          (Der Pressebericht wurde teilweise vom Odenwälder Echo übernommen)

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot: Keeper Thomas Hallstein, Hakan Gülbas, Odiseas Floros, Hasan Cur, Thomas Hübner, Pascal Stummer, Norman Besler, Benjamin Kredel, Dimitrios Pliakas, Sevket Yildirim, Mehmet Yildirim, Pascal Tschepke, Benjamin Bertholdt, Jan Eckert.

Gestoppt: Rafael Kurek (unten, SV Lützel-Wiebelsbach) nimmt dem Sandbacher Hakan Gülbas den Ball ab. In der Kreisoberliga setzte sich die SG Sandbach auswärts mit 2:1 durch.  

Foto: Joaquim Ferreira

Elekt. Spber KOL 22.Spieltag SV Lützel-
Adobe Acrobat Dokument 143.8 KB

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 21. Spieltag am 22.03.15

 

SG SANDBACH 1a – SC Hassia Dieburg 1a 3:1 (0:0)

 

Von der Hassia war am gestrigen Sonntag in Sandbach wenig zu sehen. Die Breuberger hatten in der ersten Hälfte vier bis fünf gute Einschussgelegenheiten, die sie aber allesamt nicht nutzten. Die Hassia vergab ihre einzige klare Chance der ersten Halbzeit in der 36. Minute. So blieb es bis zum Pausenpfiff von Schiedsrichter Guth (Bickenbach) beim Unentschieden. Im zweiten Durchgang nutzen die Gastgeber ihre Einschussmöglichkeiten besser und gingen in der 60. Minute durch Goalgetter Hasan Cur in Führung. Der nun immer besser ins Spiel kommende Jan Eckert (64.) traf zum 2:0 und 3:0 (78.) für die Odenwälder und machte damit alles klar. Mit einem verwandelten Foulelfmeter konnte Thorsten Schnitzer (83.) noch den Anschlusstreffer für die Hassia erzielen, doch mehr war für die Gäste nicht drin.

(Der Pressebericht wurde teilweise vom Odenwälder Echo übernommen)

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot: Keeper Thomas Hallstein, Norman Besler, Hakan Gülbas, Odiseas Floros, Hasan Cur, Pascal Stummer, Jan Eckert, Pascal Tschepke, Benjamin Bertholdt, Benjamin Kredel, Tim Schadt, Dimitrios Pliakas, Sevket Yildirim, Mehmet Yildirim.

Elekt. Spber KOL 21.Spieltag SGS 1a - SC
Adobe Acrobat Dokument 143.8 KB

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 20. Spieltag am 15.03.15

 

FV Mümling-Grumbach 1a - SG SANDBACH 1a - 4:4 (2:1)

 

In einer zunächst ausgeglichenen und später turbulenten Partie erzielten die Gäste durch Hasan Cur (26. Minute) die Führung zu einem Zeitpunkt, als der FV besser ins Spiel kam. Die Mümling-Grumbacher konnten dann auch nur sechs Minuten später durch Patrick Besler den Ausgleich erzielen und in der 39. Minute durch Rico Blecher mit 2:1 in Front gehen. Bei diesem Spielstand blieb es dann auch bis zum Pausenpfiff von Schiedsrichter Rother aus Bensheim. Nach dem Seitenwechsel blieben die Gastgeber weiter am Drücker – bis zur 56. Minute, als Christopher Hörr (FV) vom Unparteiischen die Gelb-Rote Karte sah. Nur eine Minute später nutzen die Gäste die nummerische Überlegenheit zum 2:2-Ausgleich durch Odiseas Floros (57.) durch einen Handelfmeter. Nachdem in der 60. Minute Jonas Weichel noch mit der roten Karte vom Platz gestellt worden war, schien alles zugunsten der Breuberger zu laufen. Cur (65.) brachte die SGS mit 3:2 in Führung. Die Gastgeber zeigten aber eine starke kämpferische Leistung und konnten durch Maximilian Reitz (71.) wieder ausgleichen. Die Sandbacher machten nun das Spiel gegen nur neun Gegenspieler und gingen durch einen schönen Treffer von Dimitrios Pliakas (80.) wieder in Führung. Mit einem letzten Aufbäumen gelang FV-Torjäger Blecher mit seinem zweiten Treffer der erneute Ausgleich zum Endstand. FV-Sprecher Thomas Schmaus lobte nach dem Spiel die vorbildliche kämpferische Einstellung seiner Mannschaft. (Der Pressebericht wurde teilweise vom Odenwälder Echo übernommen) Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot: Keeper Thomas Hallstein, Norman Besler, Hakan Gülbas, Odiseas Floros, Hasan Cur, Pascal Stummer, Jan Eckert, Benjamin Kredel, Tim Schadt, Benjamin Bertholdt, Dimitrios Pliakas, Sevket Yildirim, Mehmet Yildirim, Pascal Tschepke, Thomas Hübner, Ersatz-Keeper Nico Sabler.

Foto: Joaquim Ferreira 

Hindernis: Hasan Cur von der SG Sandbach stürzt über den Mümling-Grumbacher Christopher Hörr. Das Derby der Kreisoberliga unterhielt die Zuschauer mit zahlreichen Treffern – 4:4.

Elekt. Spber KOL 20.Spieltag FV Mümling
Adobe Acrobat Dokument 145.6 KB

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 19. Spieltag am 08.03.15

 

SG SANDBACH 1a - TV Nieder-Klingen 1a 3:2 (1:2)

 

Die SG Sandbach überholt den FV Mümling-Grumbach

 

Beide Teams tasteten sich zunächst ab. In der 31. Minute erzielte Hasan Cur mit einem wunderschönen Seitfallzieher den Treffer zur Führung für die Breuberger. Doch die Gäste schlugen durch Stanislav Hubinsky (38.) zurück. Fast mit dem Pausenpfiff von Schiedsrichter Flach aus Sailauf gelang erneut Hubinsky sogar der Führungstreffer für Nieder-Klingen. Nach dem Wiederanpfiff verflachte die Partie etwas, und es dauerte bis zur 73. Minute, ehe die SGS durch Tim Schadt, der einen Ball aus 26,5 Metern unhaltbar in den Winkel zimmerte, den Ausgleich erzielte. Die Gastgeber blieben nun am Drücker: Nach einem Freistoß von Odiseas Floros erzielte Cur den Siegtreffer. „Aufgrund der besseren Spielanlage über die gesamte Spielzeit und den besseren Torchancen geht der Sieg für uns in Ordnung“, meinte SGS-Sprecher und Frontman der heimischen Kultband „Heimlich Gut“ Oliver Wolf nach dem Spiel. (Der Pressebericht wurde teilweise vom Odenwälder Echo übernommen) Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot: Keeper Thomas Hallstein, Norman Besler, Hakan Gülbas, Odiseas Floros, Hasan Cur, Pascal Stummer, Jan Eckert, Benjamin Kredel, Tim Schadt, Benjamin Bertholdt, Dimitrios Pliakas, Sevket Yildirim, Mehmet Yildirim, Pascal Tschepke, Thomas Hübner.

Elekt. Spber KOL 19.Spieltag SGS 1a -TV
Adobe Acrobat Dokument 144.3 KB

Die Tabelle der 1a in die Winterpause

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 18. Spieltag am 07.12.14

 

SV Sickenhofen 1a - SG SANDBACH 1a 0:11 (0:4)

 

Chancenlos war der Tabellenletzte SV Sickenhofen auch gegen die SG Sandbach. Die Breuberger waren über die gesamte Spielzeit klar überlegen. Die Tore erzielten Aljosha Klewar (44./50. und 84.), Hassan Cur (42./ 55. und 90.), Hakan Gülbas (9.), Maximilian Panse (56.), Jan Eckert (62.), Dimitrios Pliakas (86.) und Marcus Dewald (13./ Eigentor). SV-Sprecher Michael Partsch sagte nach dem Spiel: „Mit dem Eigentor und danach mit der vergebenen Chance zum 1:2 haben wir unsere Moral verloren und uns den Gästen ergeben. Wir werden aber nach der Winterpause noch mal angreifen und durch Freundschaftsspiele, die wir gewinnen können, versuchen, unser Selbstvertrauen zu stärken.“

(Der Pressebericht wurde vom Odenwälder Echo übernommen)

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot: Keeper Thomas Hallstein, Hakan Gülbas, Pascal Stummer, Odiseas Floros, Hasan Cur, Tim Schadt, Aljosha Klewar, Steffen Friedrich, Dimitrios Pliakas, Sevket Yildirim, Norman Besler, Jan Eckert, Maximilian Panse, Benjamin Bertholdt.

In der Kreisoberliga belegt die 1a zurzeit mit 34 Punkten einen 4. Platz mit einem Torverhältnis von 57:20 und spielt hier eine sehr gute Rolle. Wenn sich die Liste der zur Zeit verletzten Spieler bis zum Rundenbeginn im März 2015 wieder verkleinert, hat man alle Chancen und Möglichkeiten, die Favoriten dieser Kreisoberliga auf dem Weg zum Aufstieg ein wenig zu ärgern.

Elekt. Spber KOL 18.Spieltag SV Sickenh
Adobe Acrobat Dokument 145.5 KB

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 17. Spieltag am 30.11.14

 

SG SANDBACH 1a – KSG Georgenhausen 1a 0:2 (0:1)

 

Mit einem frühen Tor in der 5. Minute durch Christian Sic überraschte die KSG die Platzherren. Erst nach knapp zwanzig Minuten konnten sich die Breuberger vom Druck etwas befreien und kamen dann auch zu Torchancen. In der 38. Minute scheiterte Hasan Cur am starken KSG-Keeper Johann Böhler. Und so blieb es bis zur Pause bei der knappen Führung der Gäste. Mit Beginn der zweiten Hälfte waren die Sandbacher gleich präsenter auf dem Platz und setzten die KSG Georgenhausen mehr unter Druck. In der 70. Minute vergab Sevket Yildirim die Ausgleichschance. Die Gäste KSG-Spieler bleiben mit Kontern gefährlich und nutzten durch Andre Santner (80.), der einen Foulelfmeter verwandelte, die Chance zum 0:2. Nur zwei Minuten später vergab Aljosha Klewar eine große Gelegenheit zum Anschlusstreffer für die SG Sandbach. Als in der 84. Minute Veli Senol (KSG) von Schiedsrichter Putz aus Langen die rote Karte wegen Tätlichkeit sah, hoffte die SG noch auf den Ausgleich in Überzahl. Doch am Ende blieb es bei dem knappen, aber nicht unverdienten Sieg der KSG Georgenhausen. (Der Pressebericht wurde vom Odenwälder Echo übernommen)

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot: Keeper Thomas Hallstein, Hakan Gülbas, Pascal Stummer, Odiseas Floros, Hasan Cur, Tim Schadt, Aljosha Klewar, Steffen Friedrich, Dimitrios Pliakas, Sevket Yildirim, Thomas Hübner, Norman Besler, Jan Eckert, Maximilian Panse.

Elekt. Spber KOL 17.Spieltag SGS 1a - K
Adobe Acrobat Dokument 145.6 KB

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 16. Spieltag am 23.11.14

 

Germania Babenhausen 1a - SG SANDBACH 1a 2:2 (1:0)

 

Der Tabellenerste begann zunächst gut und ging bereits in der 2. Minute durch Philipp op De Hipt in Führung. Danach bestimmte die Germania weiter die Partie, ohne jedoch die Gäste in größere Bedrängnis zu bringen. In der Schlussphase der ersten Halbzeit versäumten es die Gastgeber, ihre Führung auszubauen. Chancen dazu waren vorhanden. Zu Beginn der zweiten Hälfte wurden die Gäste stärker und konnten durch Aljosha Klewar (51.) den Ausgleich erzielen. Doch nur zwei Minuten später erzielte erneut op De Hipt (53.) das 2:1. Die Odenwälder ließen aber nicht locker und kamen mit einem verwandelten Foulelfmeter von Odiseas Floros (75.) zu erneuten Ausgleich. Trotz einer sehr kampfbetonten Schlussphase von beiden Teams blieb es bis zum Schlusspfiff von Schiedsrichter Reimund aus Zwingenberg beim leistungsgerechten Unentschieden. Nach dem Spiel meinte dann auch Germania-Sprecher Markus Unger: „Die Punkteteilung geht voll in Ordnung.“ (Der Pressebericht wird vom Odenwälder Echo übernommen)

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot: Keeper Thomas Hallstein, Hakan Gülbas, Pascal Stummer, Odiseas Floros, Hasan Cur, Tim Schadt, Aljosha Klewar, Steffen Friedrich, Dimitrios Pliakas, Sevket Yildirim, Thomas Hübner, Harun Sarikaya, Norman Besler, Jan Eckert.

Elekt. Spber KOL 16.Spieltag Germ. Babe
Adobe Acrobat Dokument 145.3 KB

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 15. Spieltag am 16.11.14

 

SG Sandbach überholt TSV Höchst - Rang drei nach 4:0-Sieg in Schaafheim -

 

Viktoria Schaafheim 1a - SG SANDBACH 1a 0:4 (0:0)

 

In einer zunächst ausgeglichenen Partie gab es Chancen auf beiden Seiten, die aber nicht genutzt wurden. So blieb es bis zum Pausenpfiff von Schiedsrichter Mink aus Reichenbach beim torlosen Remis. Mit Beginn der zweiten Hälfte wurden die Breuberger stärker und gingen durch ein Tor von Harun Sarikaya (52.) in Führung gehen. Der gleiche Spieler baute den Vorsprung in der 54. und 64. Minute mit einem lupenreinen Hattrick auf 3:0 aus. Die Gäste hatten nun das Spiel fest im Griff – von der Viktoria war nichts mehr zu sehen. Den Schlusspunkt zum klaren Auswärtssieg der SG setzte Hasan Cur (86.) mit seinem Tor zum 0:4. Die Gastgeber hatten in den letzten 20 Minuten kaum noch Gegenwehr geleistet und es Sandbach damit sehr einfach gemacht. (Der Pressebericht wurde vom Odenwälder Echo übernommen)

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot: Keeper Nico Sabler, Hakan Gülbas, Pascal Stummer, Odiseas Floros, Hasan Cur, Tim Schadt, Steffen Friedrich, Dimitrios Pliakas, Sevket Yildirim, Thomas Hübner, Harun Sarikaya, Jan Eckert, Norman Besler, Mehmet Yildirim.

Elekt. Spber KOL 15.Spieltag Vikt. Scha
Adobe Acrobat Dokument 144.8 KB

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 14. Spieltag am 09.11.14

 

SG SANDBACH 1a - TSV Seckmauern 1a 2:0 (1:0)

 

In einer kampfbetonten Partie schenkten sich beide Teams nichts. Die Gäste setzten den ersten Paukenschlag im Spiel, als in der 31. Minute Dario Hener nur die Latte des Sandbacher Tores traf. Im Gegenzug erzielten die Platzherren durch Hassan Cur (32.) den Führungstreffer. Trotz eifriger Bemühungen der Gäste blieb es bis zur Pause bei der knappen Führung der Heimelf. Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Schweedt aus Offenbach blieb die Partie – Torchancen gab es auf beiden Seiten – weiter spannend. In der 68. Minute vergab Verst auf Seiten der Gäste freistehend vor den Sandbacher die große Torchance zum Ausgleichstreffer. Auf Seiten der Breuberger hatte Thomas Hübner (74.) die Möglichkeit zum 2:1 auf dem Fuß, aber er vergab freistehend vor Seckmauerns Torhüter Markus Schäfer. In der 79. Minute hatte noch mal David Raitz die große Chance, um für die Gäste auszugleichen, aber auch er scheiterte vor dem SG-Tor. Mit einem fulminanten 18-Meter-Schuss machte dann Hasan Cur alles klar für die Gastgeber.  (Der Pressebericht wurde vom Odenwälder Echo übernommen)

 

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot: Keeper Thomas Hallstein, Pascal Stummer, Odiseas Floros, Hasan Cur, Tim Schadt, Benjamin Kredel, Steffen Friedrich, Dimitrios Pliakas, Sevket Yildirim, Thomas Hübner, Harun Sarikaya, Norman Besler, Jan Eckert, Maximilian Panse, Tobias Körbel.

Elekt. Spber KOL 14.Spieltag SGS 1a - T
Adobe Acrobat Dokument 144.2 KB

Chance vergeben: Thomas Hübner (SG Sandbach) scheitert an Torwart Markus Schäfer (TSV Seckmauern). Letztlich behielten die Sandbacher aber in der Kreisoberliga mit 2:0 die Oberhand. Foto: Joaquim Ferreira 

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 13. Spieltag am 02.11.14

SpVgg. Groß-Umstadt 1a - SG SANDBACH 1a 0:6 (0:3)

 

Gegen eine schwache Spielvereinigung hatte die SG Sandbach im Nachbarschaftsduell wenig Mühe. Die Breuberger gingen in der 29. Minute durch Hasan Cur in Führung. Nur zwei Minuten später erhöhte Hakan Gülbas auf 2:0. Mit einem weiteren Doppelschlag in der 36. Minute durch Thomas Hübner und in der 38. Minute durch Cur bauten die Gäste ihren Vorsprung auf 0:4 aus. Dies war auch gleichzeitig der Pausenstand in der einseitigen Partie im Umstädter Stadion. Nachdem Schiedsrichter Scotese aus Walldorf die zweite Halbzeit freigegeben hatte, sah Aljosha Klewar (49.) die rote Karte vom Unparteiischen. Die weiteren Treffer zum klaren Sieg für die Gäste erzielten Cur (55.) und Harun Sarikaya (90.+2). (Der Pressebericht wurde vom Odenwälder Echo übernommen)

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot: Keeper Thomas Hallstein, Hakan Gülbas, Pascal Stummer, Odiseas Floros, Hasan Cur, Tim Schadt, Benjamin Kredel, Aljosha Klewar, Steffen Friedrich, Dimitrios Pliakas, Sevket Yildirim, Thomas Hübner, Harun Sarikaya, Jan Eckert.

Elekt. Spber KOL 13.Spieltag Spvgg. Gro
Adobe Acrobat Dokument 145.2 KB

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 12. Spieltag am 26.10.14

 

SG SANDBACH 1a - SV Reinheim 1a 2:0 (2:0)

 

Die Gastgeber machten aus ihrer sicheren Abwehrreihe heraus das Spiel. Bereits in der 9. Spielminute gelang Aljoscha Klewar das 1:0 für die Breuberger, nur vier Minuten später legte Klewar zum 2:0 nach. Danach verpassten Pascal Stummer (24.) per Kopf und erneut Klewar (27.) weitere gute Einschussmöglichkeiten. Nach Wiederanpfiff bestimmten die Platzherren weiter die Partie, ohne sich aber noch größere Torgelegenheiten zu erarbeiten. So blieb es beim hochverdienten 2:0 für Sandbach. (Der Pressebericht wurde vom Odenwälder Echo übernommen)

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot:

Keeper Thomas Hallstein, Hakan Gülbas, Pascal Stummer, Odiseas Floros, Hasan Cur, Tim Schadt, Benjamin Kredel, Aljosha Klewar, Steffen Friedrich, Dimitrios Pliakas, Sevket Yildirim, Thomas Hübner, Harun Sarikaya, Norman Besler, Jan Eckert, Nico Sabler.

Elekt. Spber KOL 12.Spieltag SGS 1a - S
Adobe Acrobat Dokument 145.1 KB

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 11. Spieltag am 19.10.14

 

SV Münster 1a - SG SANDBACH 1a 4:2 (0:1)

 

Die Gäste gingen bereits nach fünf Minuten durch Pascal Stummer in Führung und hatten damit die Gastgeber etwas überrascht. Danach entwickelte sich eine gute kampfbetonte Partie von beiden Seiten. Beide Teams schenkten sich nichts. Gleich nach Wiederanpfiff gelang Adrian Postall (49.) der Ausgleichstreffer für Münster. In der 70. Minute gelang Sevket Yildirim die erneute Führung für die Sandbacher. Die Platzherren hielten dagegen und kamen erneut durch Postall (76.) zum Ausgleich. Beide Seiten hatten danach noch gute Einschussgelegenheiten, doch der SV nutzte seine besser durch Postall (81. und 88.) in Führung. Am Ende war es dann ein glücklicher Arbeitssieg für den SV Münster. Dimitrios Pliakas (84./ SGS) sah von Schiedsrichter Niklas Groß (Königstädten) noch die Gelb-Rote Karte. (Der Pressebericht wurde vom Odenwälder Echo übernommen)

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot:

Keeper Thomas Hallstein, Hakan Gülbas, Odiseas Floros, Pascal Stummer, Hasan Cur, Tim Schadt, Thomas Hübner, Benjamin Kredel, Aljosha Klewar, Steffen Friedrich, Dimitrios Pliakas, Sevket Yildirim, Mehmet Yildirim.

Elekt. Spber KOL 11.Spieltag SV Münster
Adobe Acrobat Dokument 145.6 KB

DERBYSIEGER, DERBYSIEGER, HE, HE !

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 10. Spieltag am 11.10.14

 

Die SG Sandbach düpiert den TSV Höchst.

 

TSV Höchst 1a - SG SANDBACH 1a 2:3 (2:2)

 

Die Gäste erwischten den besseren Start und setzte die Heimelf gleich unter Druck. In der 17. Minute gelang Hakan Gülbas die verdiente Führung für die Gäste. Nur acht Minuten markierte er das 0:2. Erst nach diesem Rückstand kamen die Gastgeber besser ins Spiel und zeigten, dass sie nicht gewillt waren, die Partie kampflos abzugeben. Nach einer Ecke von Daniel Simoes köpfte Lars Ehrhardt (27.) das 1:2. Die Platzherren blieben nun weiter am Drücker und kamen fast mit einer Doublette – Simoes auf Ehrhardt – zum Ausgleich (35.).

Nach dem Seitenwechsel ließ das TSV-Team von Trainer Stenken die Zügel wieder schleifen; der Nachbar aus Sandbach wurde wieder spielbestimmend. In der 56. Minute scheiterte Aljoscha Klewar freistehend an TSV-Keeper Tobias Hallstein. In der 61. Minute gab es dann Aufregung in Höchst. Daniel Simoes wurde gefoult, aber der Ball rollte noch über den Torwart ins Tor. Statt auf Vorteil entschied aber der Referee auf Freistoß für den TSV – der nichts einbrachte.

In der 70. Minute hätte Ehrhardt fast mit einem weiteren Kopfball getroffen, aber diesmal verfehlte er das Tor der Gäste knapp. Die Gäste machten es dann besser: Sevket Yildirim erzielte fast im Gegenzug den Treffer zum 2:3. Steffen Friedrich (75./SG) und Sebastian Hagedorf (78./TSV) sahen noch von Schiedsrichter Sialiti aus Heppenheim die Gelb-Rote Karte.

(Der Pressebericht wurde vom Odenwälder Echo übernommen)

 

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot:

Keeper Thomas Hallstein, Hakan Gülbas, Odiseas Floros, Pascal Stummer, Hasan Cur, Tim Schadt, Thomas Hübner, Benjamin Kredel, Aljosha Klewar, Steffen Friedrich, Dimitrios Pliakas, Sevket Yildirim, Jan Muntermann, Max Drechsel.

Elekt. Spber KOL 10.Spieltag TSV Höchst
Adobe Acrobat Dokument 144.4 KB

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 9. Spieltag am 03.10.14

 

SG SANDBACH 1a - TSV Neustadt 1a 3:1 (2:0)

 

Die Sandbacher machten mit dem Sieg einen Sprung vom siebten auf den fünften Tabellenplatz, der Gast verharrt am Tabellenende. Die Neustädter probierten es mit einer Defensivtaktik und hielten immerhin bis zur 24. Minute, als Aljosha Klewar traf, das 0:0. Odiseas Floros (41.) erhöhte noch vor der Pause mit einem Freistoß aus 25 Meter in den Winkel.

Ebenfalls ein Freistoß führte zum 3:0, diesmal war Harun Sarikaya (48.) erfolgreich. Danach ließen es die Sandbacher etwas gemütlicher angehen, was dem Gast die Gelegenheit gab, durch Kiriakos Nathanailidis (55.) zu verkürzen. Am verdienten Sieg der Heimelf gab es aber nichts zu rütteln. In der Schlussphase traf Tim Schadt (82.) noch den Pfosten des Neustädter Tores. Auch der Tabellenletzte hatte noch eine gute Torchance. Schiedsrichter: Kollerer (Fehlheim).

(Der Pressebericht wurde vom Odenwälder Echo übernommen)

 

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot:

Keeper Thomas Hallstein, Hakan Gülbas, Odiseas Floros, Hasan Cur, Tim Schadt, Thomas Hübner, Benjamin Kredel, Aljosha Klewar, Steffen Friedrich, Dimitrios Pliakas, Sevket Yildirim, Ferhat Can, Eray Kojuncu, Harun Sarikaya, Erhan Kojuncu, Nico Sabler.

Dribbling des Sandbachers Harun Sarikaya (rechts) gegen Ali Gündogdu vom TSV Neustadt. Das Kreisoberliga-Derby entschied die SG Sandbach mit 3:1 zu ihren Gunsten. Foto: Thomas Völker

Elekt. Spber KOL 9.Spieltag SGS 1a - TS
Adobe Acrobat Dokument 144.5 KB

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 8. Spieltag am 28.09.14

 

SG SANDBACH 1a - SV Lützel-Wiebelsbach 1a 3:1 (0:0)

 

Eine mittelmäßige Partie bekamen die Zuschauer am gestrigen Sonntag in Sandbach zu sehen. Die erste Hälfte plätscherte mit wenigen Torchancen auf beiden Seiten vor sich hin. Erst mit Anpfiff der zweiten Halbzeit durch Schiedsrichter Greubel (Leidersbach) wurde die Partie wesentlich besser. Aljosha Klewar (62.) brachte die Breuberger mit 1:0 in Führung, und Hassan Cur (64.) legte auf Vorlage von Klewar dann zum 2:0 nach. In der 85. Minute konnte Luca Olt für die Gäste verkürzen und ließ damit noch mal Spannung aufkommen. Doch in der 89. Minute machte dann erneut Cur alles klar für die Breuberger. (Der Pressebericht wurde vom Odenwälder Echo übernommen)

 

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot:

Keeper Thomas Hallstein, Hakan Gülbas, Odiseas Floros, Hasan Cur, Tim Schadt, Thomas Hübner, Pascal Stummer, Aljosha Klewar, Steffen Friedrich, Dimitrios Pliakas, Sevket Yildirim, Maximilian Panse, Eray Kojuncu, Max Drechsel, Nico Sabler.

 

Elekt. Spber KOL 8.Spieltag SGS 1a - SV
Adobe Acrobat Dokument 144.1 KB

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 6. Spieltag am 25.09.14

 

SG SANDBACH 1a - FV Mümling-Grumbach 1a 1:2 (1:1)

 

Die SG Sandbach kassiert den entscheidenden Gegentreffer kurz vor Schluss !

Ein flottes Fußballspiel zeigten am 25.09.14 in der Kreisoberliga die SG Sandbach und der FV Mümling-Grumbach. Die Gäste nahmen die drei Punkte mit.

Beide Teams legten in der ersten Halbzeit ein flottes Tempo vor, was zunächst vor allem bei den Gästen aus Mümling-Grumbach zu zahlreichen Abspielfehlern führte. Die Sandbacher starteten einige gefährliche überfallartige Angriffe. Das 1:0 resultierte jedoch aus einer Kopfballstafette, das Kapitän Hasan Cur in der 7. Minute erzielte.

Erst in der 24. Minute lief beim Gast ein Angriff wie am Schnürchen, doch Rico Blecher traf aus kurzer Distanz nur den Außenpfosten. Ende des ersten Durchgangs mussten die SG-Spieler ihrem hohen Tempo etwas Tribut zollen, der Gast hatte nun mehr Ballbesitz und verdiente sich den Ausgleichstreffer. Nach einem Schuss von Christopher Hörr konnte Sandbachs Torwart Thomas Hallstein den Ball nicht festhalten: Jonas Weichel staubte ab (35.). Letzter Höhepunkt vor der Pause war eine Chance für Hörr (42.), doch sein Kopfball war zu schwach. Auch in der zweiten Halbzeit ein Spiel auf Augenhöhe. Die SG ließ durch Aljosha Klewar (53.), Thomas Hübner (56.) und Dimitrios Pliakas (77.) einige gute Tormöglichkeiten liegen, kassierte in der 81. Minute die Gelb-Rote Karte (Klewar nach wiederholtem Foulspiel) und wenig später den entscheidenden Gegentreffer durch Blecher (88.), der per Kopf erfolgreich war. Glücklicher, aber nicht unverdienter Sieg der Gäste.(Der Pressebericht wurde vom Odenwälder Echo übernommen)

 

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot:

Keeper Thomas Hallstein, Hakan Gülbas, Odiseas Floros, Hasan Cur, Thomas Hübner, Pascal Stummer, Tim Schadt, Aljosha Klewar, Steffen Friedrich, Dimitrios Pliakas, Sevket Yildirim, Eray Kojuncu, Mehmet Yildirim, Max Drechsel, Nico Sabler.

Elekt. Spber KOL 6.Spieltag SGS 1a - FV
Adobe Acrobat Dokument 145.4 KB

Vorschau Odenwälder Echo vom 24.09.014

 

Richtungweisendes Derby am Donnerstag

 

Fussball – SG Sandbach erwartet ab 18.30 Uhr in der Kreisoberliga den FV Mümling-Grumbach

 

Am morgigen Donnerstag (25.) trifft die SG Sandbach um 18.30 Uhr im Derby zu Hause auf den FV Mümling-Grumbach.

 

Bestens angelaufen ist die richtungsweisende Woche des FV Mümling-Grumbach mit dem 5:3-Sieg gegen Ligakrösus SV Reinheim. Dabei hatte Trainer Marcel Winkler zuvor nur zaghaft zu hoffen gewagt, dass man der „wahrscheinlich besten Mannschaft der Liga“ vielleicht die erste Saisonniederlage zufügen könne.

Dennoch schleppt der FV mit Jan Trippel (Patellasehnenentzündung), Patrick Besler (entzündete Achillessehne) und auch Torjäger Rico Blecher (Sprunggelenkprobleme) weiter seine angeschlagenen Spieler durch die Runde. Auflaufen werden wohl am Donnerstag gegen die SG Sandbach alle drei, geht es für Mümling-Grumbach doch erneut um eine Standortbestimmung.

„Mümling-Grumbach ist eine gestandene, geschlossene Mannschaft, die schon länger zusammen spielt. Es hat sich schon in der vergangenen Runde abgezeichnet, dass sie oben mitspielen und jeden schlagen können, wenn sie komplett sind. Insofern ist ihre Platzierung für mich keine Überraschung“, sagt Sandbachs Spielertrainer Benjamin Berthold über den kommenden Gegner. Vor dem für beide Teams richtungsweisenden Derby kämpfen aber auch die Sandbacher mit vielen Verletzungssorgen: Während Berthold in diesem Jahr aufgrund eines gerissenen Syndesmosebands gar nicht mehr auflaufen wird, plagt sich auch Jan Eckert immer wieder mit Muskelfaserrissen. Hinzu kommt der längere Ausfall von Kapitän Harun Sarikaya, der durch eine Rotsperre und Urlaub fehlt, sodass die Sandbacher phasenweise auf bis zu sieben Stammspieler verzichten mussten.

Statt der erfahrenen Spieler müssen nun die Jungen Verantwortung übernehmen, was bei der SG besonders bei Aljosha Klewar (schon acht Saisontore) und Tim Schadt sehr gut gelingt. „Sie haben sich von der A-Jugend kommend sofort eingefügt, auch wenn noch ein bisschen Cleverness fehlt. Ein großes Lob an die beiden“, sagt Berthold. „Dieses Derby ist immer was ganz spezielles, da geht es heiß her. Wir haben Mümling-Grumbach im Pokal schon geschlagen (3:2, Anm. d. Red.) und werden auch jetzt dagegenhalten“, gibt sich Berthold optimistisch.

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 7. Spieltag am 21.09.14

 

SC Hassia Dieburg 1a - SG SANDBACH 1a 2:2 (1:2)

 

Die Hassia ließ sich von den Breubergern überraschen und lag nach zwei Toren von Aljosha Klewar (9. und 15.) früh mit 2:0 in Rückstand. Erst nach einer knappen halben Stunde hatten sich die Gastgeber gefangen und konnten in der 35. Minute durch Mats Böttler den Anschlusstreffer erzielen. Im Rest der ersten Hälfte plätscherte die Partie so vor sich hin. Und so blieb es bis zum Pausenpfiff von Schiedsrichter Dutcu aus Hanau auch bei der knappen Führung der Odenwälder.

Mit Beginn der zweiten Hälfte übernahmen dann die Platzherren das Spielgeschehen und drückten die Gäste in die Defensive. Bereits in der 47. Minute gelang Tayfun Durmus der Ausgleichstreffer für die Platzherren. Auch danach hatten die Gastgeber noch gute Torgelegenheiten, die sie aber nicht nutzen konnten. Auf der anderen Seite verstand es die SG Sandbach, immer wieder gefährlich zu kontern. Am Ende stand aber ein leistungsgerechtes 2:2.

(Der Pressebericht wurde teilweise vom Odenwälder Echo übernommen)

 

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot:

Keeper Thomas Hallstein, Hakan Gülbas, Odiseas Floros, Hasan Cur, Pascal Stummer, Aljosha Klewar, Steffen Friedrich, Benjamin Kredel, Tim Schadt, Dimitrios Pliakas, Sevket Yildirim, Mehmet Yildirim, Eray Kojuncu, Thomas Hübner.

Elekt. Spber KOL 7.Spieltag SC Hassia Di
Adobe Acrobat Dokument 144.9 KB

Schmucker Kreispokal 2014 - 3. Runde am 17.09.14

 

TV Fränkisch-Crumbach 1a - SG SANDBACH 1a / b 4:0 (1:0)

 

„Das ist schon der Wahnsinn, was unsere Mannschaft zur Zeit abruft“, kommentierte Thomas Henschke das kaum für möglich gehaltene 4:0 seiner B-Liga-Elf gegen den hohen Favoriten aus der Kreisoberliga. Zwei dicke Torwartfehler spielten den Crumbachern in die Karten, die beide Andreas Henschke (40., 70.) zur 2:0-Führung nutzte. Das 3:0 von Michael Henschke (74.) und 4:0 durch Genaro De’Luca (78.) machten den Sieg perfekt. In der 75. Minute scheiterte Sandbachs Hasan Cur per Foulelfmeter an TV-Schlussmann Joshua Feeger. Rote Karte: Norman Besler (80./SGS). (Der Pressebericht wurde teilweise aus dem Odenwälder Echo übernommen)

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot:

Keeper Thomas Hallstein, Norman Besler, Tim Schadt, Pascal Stummer, Benjamin Kredel, Aljosha Klewar, Mehmet Yildirim, Max Drechsel, Eray Kojuncu, Dimitrios Pliakas, Hasan Cur, David Merino, Antonios Mpinios, Leonidas Faltsetas.

Elekt. Spielbericht 3. Pokalrunde TV Fr.
Adobe Acrobat Dokument 145.2 KB

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 5. Spieltag am 07.09.14

 

TV Nieder-Klingen 1a - SG SANDBACH 1a 1:5 (0:1)

 

Die Platzherren mussten auf sechs Stammspieler verzichten. „Unserer Mannschaft ist im Spiel nach vorne kaum etwas gelungen. Sie hat in dieser Besetzung auch noch nie gespielt, sodass die Abstimmung fast völlig gefehlt hat.“ Nieder-Klingens Sprecherin Petra Lohnes berichtete von einer klaren Überlegenheit der Sandbacher, die schon vor der Pause zahlreiche Einschussmöglichkeiten besaßen. Der dreifache Torschütze Aljosha Klewar erzielte in der 37. Minute das längst überfällige 0:1.

Nach dem Seitenwechsel bauten Klewar (53.) und Dimitrios Pliakas (57.) das Ergebnis weiter aus. Als Aljosha Klewar seinen dritten Treffer zum 0:4 markiert hatte, war die Partie endgültig entschieden. Zwar konnte Nieder-Klingens angeschlagener in die Partie gegangener Spielertrainer Arian Sahitolli in der Schlussphase auf 1:4 verkürzen (82.), doch Norman Besler stellte nur zwei Minuten später mit einem 43 – Meterschuss, über den zu weit vor dem Tor stehendem Torhüter des TV, den alten Abstand wieder her (84.). Schiedsrichter: Simon Heß (Heppenheim). (Der Pressebericht wurde teilweise vom Odenwälder Echo übernommen)

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot:

Keeper Nico Sabler, Norman Besler, Hakan Gülbas, Odiseas Floros, Hasan Cur, Pascal Stummer, Aljosha Klewar, Steffen Friedrich, Benjamin Kredel, Tim Schadt, Dimitrios Pliakas, Sevket Yildirim, Mehmet Yildirim.

Foto: Guido Schiek Zweikampf zwischen Thilo Weber (links) vom TV Nieder-Klingen und dem Sandbacher Pascal Stummer. Nach dem 5:1-Auswärtserfolg (wir berichteten) ist die SG Sandbach am kommenden Wochenende in der Kreisoberliga spielfrei.
Foto: Guido Schiek Zweikampf zwischen Thilo Weber (links) vom TV Nieder-Klingen und dem Sandbacher Pascal Stummer. Nach dem 5:1-Auswärtserfolg (wir berichteten) ist die SG Sandbach am kommenden Wochenende in der Kreisoberliga spielfrei.
Elekt. Spber KOL 5.Spieltag TV Nieder-Kl
Adobe Acrobat Dokument 144.7 KB

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 4. Spieltag am 31.08.14

 

SG SANDBACH 1a - SV Sickenhofen 10:1 (3:1)

 

Bereits nach fünf Minuten legten die Breuberger durch Odiseas Floros gegen den Aufsteiger einen Treffer vor. In der 16. Minute baute Aljosha Klewar den Vorsprung auf 2:0 aus. In der 24. Minute musste Benjamin Kredel für seinen geschlagenen Torhüter Sabler auf der Torlinie retten. Doch dann war es doch so weit, Hussein Göcer (31.) konnte für den SV Sickenhofen auf 2:1 verkürzen. Mit seinem zweiten Treffer zum 3:1 sorgte dann Floros (44.) für den Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel machte die SGS mit dem Toreschießen munter weiter und ließ den Gästen keine Chance mehr. Sevket Yildirim (55.), Klewar (60.), Dimitrios Pliakas (71.), Jan Eckert (74. und 82.), Hasan Cur (75.) und Thomas Hübner (88.) sorgten dann für ein wahres Torfestival. Pascal Stummer (64.) und Steffen Friedrich (64.) von der SG Sandbach sowie Manuel Bucklitsch (75./Sickenhofen) wurden von Schiedsrichter Pakos aus Rüsselsheim mit der Gelb-Roten Karte frühzeitig in die Kabine geschickt. Der Sieg war auch in dieser Höhe hochverdient.

(Der Pressebericht wurde vom Odenwälder Echo übernommen)

 

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot:

Keeper Nico Sabler, Norman Besler, Hakan Gülbas, Odiseas Floros, Hasan Cur, Jan Eckert, Thomas Hübner, Pascal Stummer, Aljosha Klewar, Steffen Friedrich, Benjamin Kredel, Dimitrios Pliakas, Sevket Yildirim, Eray Kojuncu, Tobias Körbel.

Elekt. Spber KOL 4.Spieltag SGS 1a - SV
Adobe Acrobat Dokument 145.7 KB

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 3. Spieltag am 28.08.14

 

KSG Georgenhausen 1a - SG SANDBACH 1a 1:0 (0:0)

 

Insgesamt ein gutes Spiel, auch wenn in der ersten Halbzeit klare Torchancen fehlten. Die beste der KSG machte Sandbachs Torwart Nico Sabler zunichte, der in der 35. Minute einen Foulelfmeter parierte. Im zweiten Durchgang nahm die Partie Fahrt auf. Beiden Mannschaften boten sich zahlreiche gute Tormöglichkeiten, doch lediglich die Platzherren nutzten eine davon: Christian Sic erzielte nach einer Stunde Spielzeit mit einem sehenswerten Distanzschuss das 1:0. Er hatte dabei etwas Glück, weil der Ball vom Innenpfosten ins Tor prallte. Derselbe Spieler flog wenig später mit der Gelb-Roten Karte vom Platz (76.) und stellte damit wieder ein numerisches Gleichgewicht her, denn auf Sandbacher Seite war kurz zuvor Harun Sarikaya nach einer Tätlichkeit an seinem Gegenspieler des Feldes verwiesen worden (Rot, 73.). Die Gäste rutschten durch die Niederlage auf den zwölften Tabellenrang ab. (Der Pressebericht wurde vom Odenwälder Echo übernommen)

 

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot:

Keeper Nico Sabler, Norman Besler, Hakan Gülbas, Odiseas Floros, Harun Sarikaya, Jan Eckert, Thomas Hübner, Pascal Stummer, Aljosha Klewar, Steffen Friedrich, Benjamin Kredel, Dimitrios Pliakas, Sevket Yildirim, Eray Kojuncu, Leonidas Faltsetas,

 

Elekt. Spber KOL 3.Spieltag KSG Georgenh
Adobe Acrobat Dokument 145.3 KB

Schmucker Kreispokal 2014 - 2. Runde am 20.08.14

 

SG SANDBACH 1a – FV Mümling-Grumbach 1a 2:2 (1:1) 3:2 nach Verlängerung

 

In Sandbach wird sich die Freude über den Zweitrunden-Sieg im Pokal in engen Grenzen halten. In der 41. Minute schied Spielertrainer Benjamin Bertholdt mit Abriss des Syndesmoseband aus.

(Gute Besserung und einen schnelle Genesung Benny)

Patrick Besler (26.) brachte die Gäste mit einem Schuss aus 22 Metern unter die Latte in Front, Aljosha Klewar (42.) und Thomas Hübner (51.) drehten für die SG Sandbach die Partie. Christopher Hörr egalisierte zum 2:2 (61.). In der 106. Minute staubte Pascal Stummer zum entscheidenden 3:2 für die Gastgeber ab. Der Sandbacher Sieg war auf dem Kunstrasenspielfeld nicht unverdient. Gelb-Rot: Joscha Kepper (76./FV).

(Der Pressebericht wurdeteiweise aus dem Odenwälder Echo übernommen)

 

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot:

Keeper Thomas Hallstein, Norman Besler, Hakan Gülbas, Tim Schadt, Pascal Stummer, Thomas Hübner, Benjamin Bertholdt, Benjamin Kredel, Harun Sarikaya, Odiseas Floros, Aljosha Klewar, Nico Sabler, Jan Eckert, Mehmet Yildirim, Jens Marquard. 

Elekt. Spielbericht 2. Pokalrunde SGS 1a
Adobe Acrobat Dokument 145.4 KB

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 2. Spieltag am 17.08.14

 

SG SANDBACH 1a - Germania Babenhausen 0:0 (0:0)

 

Die Gäste waren die spielerisch bessere Mannschaft, aber die Breuberger zeigten eine starke Defensivleistung und verdienten sich den Punkt redlich. Die Germania hatte ihre beste Torgelegenheit in der 61. Minute, als Ahmet Sahinler die Latte des Sandbacher Gehäuse traf. Auf der anderen Seite hätte Aljosha Klewar (68.) die Partie zugunsten der Odenwälder entscheiden können, doch er scheiterte vor dem Gästetor. So blieb es bei der letztlich gerechten Punkteteilung. Schiedsrichter: Massolder (Haibach).

(Der Pressebericht wurde vom Odenwälder Echo übernommen)

 

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot:

Keeper Thomas Hallstein, Benjamin Bertholdt, Benjamin Kredel, Norman Besler, Hasan Cur, Tim Schadt, Hakan Gülbas, Odiseas Floros, Harun Sarikaya, Pascal Stummer, Aljosha Klewar, Steffen Friedrich, Nico Sabler, Erhan Koyuncu.

Elekt. Spber KOL 2.Spieltag SGS 1a - Ger
Adobe Acrobat Dokument 143.3 KB

Kreisoberliga Dieburg / Odenwald 1. Spieltag am 10.08.14

 

FSV Erbach 1a - SG SANDBACH 1a 1:1 (0:0)

 

Beide Teams zeigten eine gute kämpferische Einstellung und forderten sich gegenseitig alles ab. Die FSV Erbach hatte ihre erste große Torgelegenheit in der 34. Minute durch Lucas Matos, der aber frei vor dem Gästetor scheiterte. Nur vier Minuten später machte es auf der Gegenseite Nachwuchstalent Joshua Klewar (38.) besser und schob zur 1:0-Führung für die Sandbacher ein. Bei diesem Spielstand blieb es bis zur Pause.

Nach dem Wiederanpfiff änderte sich nichts am insgesamt ausgeglichenen, allerdings gelang Spielertrainer Viktor Bauer bereits in der 50. Minute der Ausgleich für die Kreisstädter. Trotz intensiver Bemühungen auf beiden Seiten hatte dieses insgesamt gerechte Resultat bis zum Ende Bestand. Fazil Abravci (89./FSV) sah noch von Schiedsrichter Franz Brom (Groß-Umstadt) schließlich noch die gelb-rote Kartenkombination. (Der Pressebericht wurde vom Odenwälder Echo übernommen)

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot:

Keeper Thomas Hallstein, Benjamin Bertholdt, Benjamin Kredel, Norman Besler, Hasan Cur, Tim Schadt, Hakan Gülbas, Odiseas Floros, Harun Sarikaya, Jan Eckert, Thomas Hübner, Pascal Stummer, Aljosha Klewar, Steffen Friedrich, Georgios Koliwas.

Elekt. Spber KOL 1.Spieltag FSV Erbach 1
Adobe Acrobat Dokument 145.1 KB

Schmucker Kreispokal 2014 - 1. Runde am 03.08.14

SG Mossautal 1a - SG SANDBACH 1a/b 1:2 (0:1)

 

Gegen die sehr defensiv aufgestellten Platzherren, fand die gemischte Mannschaft der SGS nie eine Lücke oder ein Mittel, um aus dem Spiel heraus ein Tor zu erzielen. Somit mussten erst zwei verwandelte Foulelfmeter von Hasan Cur (2.Minute) und Odiseas Floros (84. Minute) für die Entscheidung sorgen. Der hoch bejubelte zwischenzeitliche Ausgleich der Mossautaler zum 1:1 fiel in der 59. Minute. „ Mund abputzen, weiter geht’s“!

 

Folgende Spieler trugen das SGS - Trikot:

Keeper Nico Sabler, Norman Besler, Hasan Cur, Hakan Gülbas, Ferhat Can, Pascal Stummer, Jan Muntermann, Eray Kojuncu, Erhan Kojuncu, Thomas Hübner, Odiseas Floros, Aykut Dogan, Co-Trainer Thomas Hallstein, Jens Marquard, Georgios Sotiriadis.

Elekt. Spielbericht 1.Pokalrunde SG Moss
Adobe Acrobat Dokument 138.8 KB

Zu den Terminen und Ergebnissen der Rundenspiele aller Fussballmannschaften der SGS, kommt ihr  hier unten auf der rechten Seite über eine Verlinkung zu www.Fussball.de

Am 13.11.2018 wurden um 09:40 Uhr in folgenden Buttons Aktualisierungen vorgenommen:

Home:

1. Bericht "FRÜHER"

2. Presse 1a + 1b

 

SGS Senioren 1a Kreisoberliga Dieburg/Odenwald

Saison 2018/19

Eintrittspreise 2018 / 2019

Kreisoberliga Di/Odw:

3,50 EUR,

Rentner, Jugendliche  2,00 EUR

Frauen 1,00 EUR

SGS Senioren 1b Kreisliga A OdenwaldSaison 2018/19

Eintrittspreise 2018 / 2019

A-Liga:

3,00 EUR,

 Rentner, Jugendliche 2,00 EUR

Frauen 1,00 EUR

SGS A1-Junioren Gruppenliga Saison 2018/19

SGS A2J Kreisliga 2018/19 Di/Odw

SGS CJ Kreisklasse 1 2018/19 Odw/Di

SGS DJ Kreisliga 2018/19 Odenwald

SGS EJ Kreisklasse 2018/19 Odenwald

SGS FJ Spielenachmittag2018/19 Odenwald

SGS GJ Spielenachmittag 2018/19 Odenwald

Kämpfe mit Leidenschaft, Siege mit Stolz, Verliere mit Respekt,Aber gib niemals auf !

Zuschauerverhalten

Liebe Angehörige, Freunde des Fußballs und Fans der SG Sandbach !

Wir als Verein legen allergrößten Wert darauf, unsere Spieler nicht nur in fußballerischer Sicht auszubilden, sondern auch ihre Persönlichkeitsentwicklung zu fördern und grundlegende Werte und Normen zu vermitteln.

Respekt gegenüber Mitspielern, Gegnern, Trainern, Betreuern, Schiedsrichtern und den Vereinsmitarbeitern,

höfliches und freundliches Auftreten sowie Toleranz und Offenheit sind nur einige dieser Eigenschaften durch die ein gemeinsames Miteinander auch über alle sozialen- und kulturellen Schranken hinweg ermöglicht werden soll.

Diese Entwicklung können auch Sie mit Ihrem vorbildlichen Verhalten als Zuschauer beeinflussen und darüber hinaus das Bild der SG Sandbach in der Öffentlichkeit positiv prägen. Auch bei Heim/Auswärtsspielen der SG Sandbach pflegen wir einen sportlich und fairen Umgang miteinander.

Dieser Umgang miteinander basiert auf über Jahre gewachsene, vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Fans und Vereinsmitarbeitern   (Ordnungsdienst, Helfer, Präsidium).

Die Unterstützung der Mannschaft hat hierbei immer die oberste Priorität.

Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihre Unterstützung und würden uns freuen,

Sie auch zukünftig zahlreich bei den Heim/Auswärtspielen unserer Mannschaften anzutreffen.

 

Unser Verhaltenskodex
SG SANDBACH Verhaltenskodex.doc
Microsoft Word Dokument 440.0 KB
Die SGS -Hymne
Blau und Weiss.pdf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 409.5 KB
Blau und Weiss - Ein Fussballspieler wil
Adobe Acrobat Dokument 32.2 KB