Spielberichte Senioren 2019 / 2020

Hier geht's weiter ------------------------->

 

Das Trainerteam der SG Sandbach für die 

neue Saison 2020 / 2021 steht

 


Der Kreisoberligist SG Sandbach, hat die Zusammenarbeit mit seinem seitherigen Cheftrainer Thomas Hallstein vorzeitig für die Saison 2020/21 verlängert. Die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Hallstein wurde in Gesprächen mit dem Abteilungsleiter Spielbetrieb Thomas Hübner und dem Spielausschuss vereinbart, da man mit der Arbeit sehr zufrieden ist.

 

Thomas Hallstein ist bereits seit Juli 2015 bei der SG Sandbach erfolgreich als Trainer tätig. Er versteht es die vielen Eigengewächse der Sandbacher immer wieder einzubauen und für die kommenden Aufgaben zu festigen. Die SGS, die momentan mit der 1. Mannschaft auf dem dritten Tabellenplatz der Kreisoberliga Dieburg / Odenwald und mit der 2. Mannschaft auf dem 6. Platz der Kreisliga A steht, baut damit auch weiterhin auf den gebürtigen Beerfeldener.  Als Co-Trainer wird noch zeitnah ein Kandidat aus dem näheren Kreis bestimmt.

 

 

 

Neu zur Seite stehen ihm ab der nächsten Saison die aus den eigenen Reihen stammenden Co-Trainer Dusan Drakulic, David Merino und Norman Besler, welche die 1b-Mannschaft führen werden. Die seitherigen Trainer der 1b Jörg Lauermann und Franz-Peter Kalliwoda, werden sich dann anderen Aufgaben im Verein widmen und bleiben der SG Sandbach weiter erhalten. Als Torwart-Trainer wird ab diesem Zeitpunkt dann auch Torwart Nico Sabler die Aufgaben von Holger Besler übernehmen.

 

FuPa-Wintercheck 1a  Saison 2019 / 20

 

 

Die Hoffnung lebt in Sandbach

  

KOL Dieburg/Odenwald: Die SG liegt als Tabellendritter weiter auf Aufstiegskurs / Keine personellen Änderungen geplant

  

Als Tabellendritter ist die SG Sandbach zum Jahreswechsel mittendrin im Aufstiegskampf der Kreisoberliga Dieburg/Odenwald. 38 Punkte hat das Team von Trainer Thomas Hallstein und die Co-Trainer Daniel Simoes und Benjamin Kredel bis jetzt gesammelt und bliebt damit auf Tuchfühlung zu Tabellenführer KSG Rai-Breitenbach und dem Zweiten, dem FV Mümling-Grumbach.

 

Foto: Joaquim Ferreira

 

Wie zufrieden seid ihr mit der abgelaufenen Halbserie?

 

"Richtig zufrieden darf man im Fußball aber natürlich nie sein", sagt Holger Besler von der SG und fügt an: "Wenn wir uns an dem orientieren, was wir uns vorgenommen haben, nämlich unter den Topmannschaften dabei zu sein, können wir uns über den Tabellenstand natürlich nicht beschweren."

 

Was lief in der ersten Saisonhälfte gut, und wo gibt es noch Verbesserungsbedarf?

 

 

 

Ein kleines "Tief" im Oktober, in dem die Breuberger drei Spiele in Folge ohne Sieg blieben, ärgert Besler auch heute noch. "Auch im taktischen Bereich sowie in der Abstimmung auf dem Feld gibt es immer Verbesserungsbedarf", so der Funktionär. Gut hingegen sei, wie schnell sich die jungen Spieler entwickelten. "Das funktioniert natürlich nur, weil unsere erfahren Leute vorwegmarschieren und wir mit der 1b und den A-Junioren so einen guten Unterbau haben. Außerdem hat unsere Truppe so viel Energie und Power, dass wir in jedem Spiel 90 Minuten lang Vollgas geben können." 

 

 

 

Wie ist Euer Verletztenstand? Hattet Ihr diesbezüglich Pech oder meist die volle Kaderstärke?

 

"Wir konnten selten mit der gleichen Formation auflaufen. Aber aufgrund unserer starken 1b und vielen gut ausgebildeten Spielern vom 2001er-Jahrgang, haben wir das immer sehr gut auffangen können."

 

Gibt es Veränderungen im Team?

 

Bisher sind keine Zu- oder Abgänge bei den Odenwäldern bekannt. 

 

Wie lauten eure Ziele für den Rest der Saison 2019/20?

 

"Wir wollen weiterhin die jungen Kerle einbauen und natürlich bis zum Schluss oben dabeibleiben", sagt Besler.

 

Gibt es ein Spiel, auf das Ihr Euch noch besonders freut? Und wenn ja, warum?

 

"Wir wollen uns noch so viele Topspiele wie möglich 'verdienen'. Und die sind dann immer was Besonderes", so der Funktionär. Zumal die SGS noch ein paar Rechnungen offen hat. So unterlag man in der Hinrunde der KSG Rai-Breitenbach mit 1:2. Und auch gegen den SV Groß-Bieberau (1:3) blieb die Elf punktlos. 

 

Wer war für euch bislang die positive Überraschung?

 

"Die Mannschaft von Lützel-Wiebelsbach hat sich personell und natürlich auch in der Tabelle gut entwickelt", lobt Besler. Der Konkurrent hat nach der ersten Saisonhälfte bereits 24 Zähler auf dem Konto und in diesem Jahr mit dem Abstiegskampf wohl frühzeitig nichts mehr zu tun.

 

Von welcher Mannschaft hättet ihr dagegen mehr erwartet?

 

"Unter den Topmannschaften hätten wir neben den ersten sechs Teams in der Tabelle noch den TV Fränkisch-Crumbach erwartet." Für den Turnverein (13 Punkte) steht in diesem Spieljahr stattdessen knallharter Abstiegskampf auf dem Programm.

 

Welcher Spieler in eurer Liga hat euch bislang am meisten beeindruckt?

 

"Marco Reppe von der KSG Rai-Breitenbach sticht mit seinen 27 Toren in 17 Spielen heraus."

 


 

Tipp der FuPa-Redaktion

 

Die SG Sandbach gehört seit Jahren zu den positiven Konstanten im Odenwaldkreis. Und auch in diesem Jahr liefern die Breuberger wieder grundsolide Arbeit ab. Gelingt dem Team im neuen Jahr gegen die anderen Spitzenmannschaften der Liga der ein oder andere Punktgewinn, ist sogar der Titel drin. Am Ende wird sich die SG Sandbach aber auf dem zweiten Platz wiederfinden und in der Aufstiegsrunde um einen freien Platz in der Gruppenliga Darmstadt spielen.

 

FuPa-Sommercheck 1a  Saison 2019 / 20

Neuaufbau in Sandbach soll fortgesetzt werden

KOL Dieburg/Odenwald: Junge Mannschaft weiterentwickeln / Im taktischen Bereich verbessern

 

Nach dem Abstieg von der Gruppenliga in die Kreisoberliga gab es in Sandbach einen großen Umbruch. Mit vielen neuen Gesichtern konnte man sich schnell in der Kreisoberliga Dieburg/Odenwald zurechtfinden und sich somit Platz vier am Saisonende erreichen. Die derzeitge Entwicklung möchte man in Sandbach auch kommendes Jahr so weiterführen.

 

Foto: Ferreira

Anspruch und Wirklichkeit: Viele junge Spieler musste die SG Sandbach abgelaufene Saison integrieren. Dies gelang schnell und somit konnte man das vorhandene Potenzial auch ausschöpfen. Am Ende der Saison hat man mit Platz vier das Saisonziel erreicht. Ebenfalls erfreulich war der Klassenerhalt der Reservisten in der Kreisliga A.

Was war gut? Die Integtation der jungen Spieler verlief bestens. Das neue Trainerteam funktioniert ebenfalls auf anhieb. Somit war eine Entwicklung des gesamten Vereins im Verlauf der Saison deutlich erkennbar.

Was geht besser? Zu viele Gegentore und eine bessere Chancenverwertung trüben die abgelaufene Saison ein wenig. Trotz 79 erzielter Tore hätten es noch wesentlich mehr sein können. Auch taktisch muss die junge Mannschaft einen weiteren Sprung machen.

Wer kommt? Lars Becker, Ibrahim Dönmez, Mehmet Dönmez, Mika Fornoff, Pascal Hofmann, Kemal Kacmaz, Philipp Koch, Leon Luft, Nikola Minkov, Konrad Nekala, Lucas Panse, Maximilian Seeger, Tuel Sefkan, Moritz Weipert (alle eigene Jugend), Dustin Wallraff (SV Vorwärts Kleinostheim), Hasan Cur (KSG Rai-Breitenbach), Ümit Cikrak (Türk. Breuberg).

Wer geht? Konstantin Katzenmayer (TSV Neustadt), Tri Huu Huynh (SV Hummetroth), Michel Daum (VfL Michelstadt), Max Drechsel (TSV Hainstadt), Kevin Nguyen (FSV Erbach).

Was geht? In erster Linie möchte man die jungen Spieler weiterentwickeln. Wenn man es schafft sich taktisch weiter zu steigern und am Ende der Saison wieder ein Platz unter den ersten Vier der Liga herausspringt, wäre es abermals ein Erfolg in Sandbach.

Trainer: Cheftrainer Thomas Hallstein (seit 2015 Cheftrainer), Co-Spielertrainer Daniel Simoes und Benjamin Kredel (Beide seit 2018 als Co-Spielertrainer tätig)

Favoriten:  Auf einen Favoriten möchte man sich in Sandbach nicht festlegen!

 

SGS – Seniorentraining mit Mannschaftsabend am 20.07.19

  

Drei Dutzend Seniorenspieler stellten sich am vergangenen Samstag der Herausforderung, ein sehr intensives Training abzuleisten, die Sandbacher Fussball-Dart Champions – League in der heimischen „Arena am See“ auszuspielen, gemeinsam köstlich zu Speisen und dann das Ganze auf dem Erbacher Wiesenmarkt ausklingen zu lassen.

 

Nach zweistündigem Intervalltraining hatten die „Sandbacher Jungs“ die Gelegenheit, die überdimensionale Fussball-Dartscheibe von Co-Spielertrainer Benjamin Kredel (Chupi’s Fussballdart – siehe Homepage der SG Sandbach Abt. Fussball) erstmals einzuschießen. Dies machte man in Form eines Turnieres, bei dem mancher sein angepeiltes Ziel prompt traf und damit seiner Mannschaft einen sehr guten Dienst erwies. Natürlich waren auch einige dabei, die noch öfters diese Disziplin trainieren müssen, bis das Auge mit dem Fuß in Einklang gebracht wird. Nach dieser Sandbacher Fussball-Dart Champions – League, gab es ein gemeinsames köstliches Abendessen, um damit die körperliche Vorbereitung für den Besuch auf dem Wiesenmarkt zu festigen. Wer noch Power vom anstrengenden Nachmittag hatte, machte in den Festzelten in Erbach so lange weiter, bis  auch die letzte Kraft verloren wurde!

 

Alles in allem, ein gelungener langer Trainingstag. Vielen Dank an alle Beteiligten!

 

Die Bilder zeigen die überdimensionale Fussball-Dartscheibe bei der Sandbacher Champions – League mit einigen Seniorenspielern der SGS.

 

Foto: Holger Besler (SG Sandbach Abt. Fussball)

Es geht wieder los!

 

 

Am Dienstag, den 25.06.2019, konnte Cheftrainer Thomas Hallstein, die beiden Trainer der 1b, Jörg Lauermann und Franz-Peter Kalliwoda, sowie die Spielausschussmitglieder Silvino Rodrigues und Holger Besler, 37 Seniorenspieler zum Auftakttraining bei hochsommerlichen Temperaturen auf dem frisch gewässerten Kunstrasenplatz begrüßen. Einige Spieler waren noch durch Urlaub und Sonstiges verhindert.

 

Nach einer kurzen Ansprache des Cheftrainers, der alle Alten und Neuen Spieler herzlichst begrüßte, sowie sie alle für die kommenden neuen schwierigen Aufgaben motivierte, klärte er die Spieler über den Ablauf der Saison auf. Durch die Übernahme von den 12 A-Juniorenspielern in den Seniorenbereich, die letzte Saison auch in der AJ-Gruppenliga gespielt hatten, wird der Wettbewerb für jeden noch schärfer werden.  Nach dem umfangreichen Vorbereitungsprogramm mit geplanten 16 Trainingseinheiten und etlichen Vorbereitungsspielen wird sich zeigen, wer am Ende in der Startaufstellung steht. Es werden alle an ihre Grenzen und darüber hinaus gehen müssen. Sonntag für Sonntag! Training für Training!  Viel Glück, sowie eine schöne, verletzungsfreie und erfolgreiche Zeit bei der SG Sandbach!

  

Folgende Spieler haben sich den Senioren der SGS in der Saison 2019 / 2020 angeschlossen:

     

       Lars Becker, Ibrahim Dönmez, Mehmet Dönmez, Mika Fornoff, Pascal  

       Hofmann, Kemal Kacmaz Philipp Koch, Leon Luft, Nikola Minkov, Konrad 

       Nekala, Lucas Panse, Maximilian Seeger, Tuel Sefkan, Moritz Weipert

       (Alle eigene A-Junioren),

       Dustin Wallraff (SV Vorwärts Kleinostheim), Hasan Cur (KSG Rai-

       Breitenbach), Ümit Cikrak (Türk. Breuberg).

 

       Herzlich Willkommen, sowie eine schöne, verletzungsfreie und erfolgreiche

       Zeit bei der SGS !

 

Leider verlassen haben den Verein:

 

     Konstantin Katzenmayer (TSV Neustadt), Tri Huu Huynh (SV Hummetroth), 

      Michel Daum (VFL Michelstadt),  Kevin Nguyen (FSV Erbach),

      Max Drechsel (TSV Hainstadt).

      Viel Glück und eine verletzungsfreie Zeit bei den neuen Vereinen !

Zu den Terminen und Ergebnissen der Rundenspiele aller Fussballmannschaften der SGS, kommt ihr  hier unten auf der rechten Seite über eine Verlinkung zu www.Fussball.de

Fair Play bedeutet neben der korrekten Umsetzung der sportlichen Regeln vor allem auch Fairness, Chancengleichheit und Respekt im täglichen Miteinander. Dafür tragen Vorstand, Trainerinnen und Trainer, Betreuerinnen und Betreuer, Spielerinnen und Spieler sowie Zuschauerinnen und Zuschauer und alle weiteren beteiligten Personen die Verantwortung. Jeder Mensch hat ein Recht darauf, respektiert zu werden, unabhängig von ethnischer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Alter, Behinderung, Geschlecht oder sexueller Identität.
Fair Play Hessen steht mit seinen Partnervereinen für Vielfalt und Fair Play. Mit unserer Haltung und geeigneten Maßnahmen möchten wir bewusst jeden in das Vereinsleben einbeziehen. Rassismus, Antisemitismus, Beleidigungen, Bedrohungen, Gewalt und jede Form von Diskriminierung haben in unserer Fußballgemeinschaft keinen Platz. Als Netzwerk setzen wir uns zu jeder Zeit für ein faires Miteinander auf und neben dem Sportplatz ein.

 

Die SG SANDBACH 1946 e.V. Abteilung Fußball ist bereits Mitglied und wird das auch unterstützen und umsetzen!

Am 16.02.2020 wurden um 20:00 Uhr in folgenden Buttons Aktualisierungen vorgenommen:

Home:

1. Sandbacher TRUNKSITZUNG

 

Chupi’s Fussballdart

Kontakt über

Chupis-Fussballdart@gmx.de

oder diese Handy-Nr.:

Benjamin Kredel 0171 2044117

SGS Senioren 1a Kreisoberliga Dieburg/Odenwald

Saison 2019/20

Eintrittspreise 2019 / 2020

Kreisoberliga Di/Odw:

3,50 EUR,

Rentner, Jugendliche  2,00 EUR

Frauen 1,00 EUR

SGS Senioren 1b Kreisliga A OdenwaldSaison 2019/20

Eintrittspreise 2019 / 2020

A-Liga:

3,00 EUR,

 Rentner, Jugendliche 2,00 EUR

Frauen 1,00 EUR

SGS A-Junioren Gruppenliga Saison 2019/20

SGS B-Junioren 2019/20 KL Di/Odw

SGS C-Junioren 2019/20 KK2 Di/Odw

SGS D-Junioren 2019/20 KL Odw

SGS E1-Junioren 2019/20 KL Odw

SGS E2-Junioren 2019/20 KK Odw

SGS F-Junioren Spielenachmittag 2019/20 Odw

SGS G-Junioren Spielenachmittag 2019/20 Odw

Kämpfe mit Leidenschaft, Siege mit Stolz, Verliere mit Respekt,Aber gib niemals auf !

Zuschauerverhalten

Liebe Angehörige, Freunde des Fußballs und Fans der SG Sandbach !

Wir als Verein legen allergrößten Wert darauf, unsere Spieler nicht nur in fußballerischer Sicht auszubilden, sondern auch ihre Persönlichkeitsentwicklung zu fördern und grundlegende Werte und Normen zu vermitteln.

Respekt gegenüber Mitspielern, Gegnern, Trainern, Betreuern, Schiedsrichtern und den Vereinsmitarbeitern,

höfliches und freundliches Auftreten sowie Toleranz und Offenheit sind nur einige dieser Eigenschaften durch die ein gemeinsames Miteinander auch über alle sozialen- und kulturellen Schranken hinweg ermöglicht werden soll.

Diese Entwicklung können auch Sie mit Ihrem vorbildlichen Verhalten als Zuschauer beeinflussen und darüber hinaus das Bild der SG Sandbach in der Öffentlichkeit positiv prägen. Auch bei Heim/Auswärtsspielen der SG Sandbach pflegen wir einen sportlich und fairen Umgang miteinander.

Dieser Umgang miteinander basiert auf über Jahre gewachsene, vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Fans und Vereinsmitarbeitern   (Ordnungsdienst, Helfer, Präsidium).

Die Unterstützung der Mannschaft hat hierbei immer die oberste Priorität.

Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihre Unterstützung und würden uns freuen,

Sie auch zukünftig zahlreich bei den Heim/Auswärtspielen unserer Mannschaften anzutreffen.

 

Unser Verhaltenskodex
SG SANDBACH Verhaltenskodex.doc
Microsoft Word Dokument 440.0 KB
Die SGS -Hymne
Blau und Weiss.pdf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 409.5 KB
Blau und Weiss - Ein Fussballspieler wil
Adobe Acrobat Dokument 32.2 KB