Herzlich Willkommen auf der Homepage

der SG Sandbach 1946 e.V.

- Abteilung Fussball -

 

B-Liga Odenwald 11. Spieltag am 15.10.2017

 

 

SG Sandbach 1b  - TSV Sensbachtal  1a   1:3 (0:2)

 

 

 

Sensbachtal gewinnt im Verfolgerduell

 

KLB Odenwald: 3:1 Erfolg bei der SG Sandbach II

 

 

 

Die Partie des Dritten gegen den Zweiten bot den Zuschauern ein rassiges Spiel, das dabei auch von einigen unschönen Zwischenrufen der Gästefans und vielen Gelb-Roten Karten geprägt war. Der TSV war die abgezocktere Mannschaft, die gleich in der ersten Minute durch Kevin Ihrig die Führung erzielte. Derselbe Spieler erhöhte dann 15 Minuten später zum Halbzeitstand. Das 3:0 für die Gäste erzielte Timo Siefert (53.), ehe Norman Besler für die Gastgeber per Foulelfmeter verkürzte (77.). Des Weiteren gab es vier Platzverweise: Christoph Neuer sah in der 75. Minute die Gelb-Rote Karte, ehe es in der Schlussphase noch einmal Aufregung gab. Zunächst wurde Kevin Ihrig wegen eines taktischen Fouls des Feldes verwiesen (87.), dann auch Norman Besler von der SG (90.) und Anton Mares vom TSV (92.).

 

(Der Pressebericht wurde vom Odenwälder Echo übernommen, Autor Nico Zeltner)

 

 

 

Folgende Spieler trugen das SGS – Trikot:

 

Keeper Nico Sabler, Tri Huu Huynh, Farhad Mohseni, Farshad Mohseni, Sigi Eisele, Nicolas Lauermann, Jonas Hofmann, Norman Besler, Thomas Hübner, Dusan Drakulic, Maximilian Panse, Ramazan Can,  David Merino, Eray Koyuncu.

 

Gruppenliga Darmstadt 12. Spieltag am  14.10.17

 

 

 

TSV Höchst 1a  -  SG Sandbach 1a       3:1 (1:0)

 

Höchst verlängert seine Serie

 

Gruppenliga Darmstadt: TSV feiert 3:1-Erfolg im Derby gegen die SG Sandbach

 

Neun Spiele in Serie ist der TSV Höchst in der Gruppenliga Darmstadt inzwischen ungeschlagen. Daran konnte auch die SG Sandbach nicht ändern, die sich im Derby vor großer Zuschauerkulisse mit 1:3 geschlagen geben musste.

 

Vielleicht lag es an der großen Kulisse von rund 400 Zuschauern, die bei den Gästen für Nervosität sorgte. Fakt war jedoch, dass Sandbach nur in den ersten 20 Minuten des Odenwälder Derbys dagegenhalten, ja sogar das Spiel bestimmen konnte. Deutlich aktiver zeigten sich die Gäste in dieser Phase, während die Höchster zunächst abwartend agierten. So bot sich auch die erste Chance den Gästen, bei denen Pascal Stummer eine Hereingabe nur knapp verpasste. Als Odysseas Floros schließlich einen gefährlichen Freistoß aufs Höchster Tor brachte, konnte Torhüter Thomas Wolf erst im Nachfassen klären. In der Folge es war einmal mehr die enorme Höchster Effizienz, die mit der ersten Chance auch prompt für die Führung sorgte: Ein Eckball von Daniel Simoes wurde noch einmal verlängert und landete bei Christoph Eisenhauer, der den Ball per Direktabnahme flach ins lange Eck jagte (25.). Nach dem 1:0 wendete sich auch das Blatt im Spielgeschehen, denn nun übernahmen die Gastgeber mehr und mehr die Kontrolle. Bei Sandbach lief dagegen nur noch wenig zusammen, vor allem der Angriff blieb über 90 Minuten blass. Rico Blecher lief nach einem Zuspiel des starken Kevin Seiler schließlich alleine auf SG-Torhüter Thomas Hallstein zu, setzte seinen Heber aber neben das Tor. Nach einer weiteren Ecke von Simoes war es ein Sandbacher Abwehrspieler, der per Kopf den eigenen Pfosten traf. Das Fazit des Höchster Pressesprechers Jens Krätschmer fiel zur Pause dennoch eher verhalten aus: „Es war ein sehr fahriges Spiel bislang, mit wenigen zusammenhängenden Aktionen.“

 

In der zweiten Hälfte steigerten sich vor allem die Gastgeber. Blecher sorgte mit einer Hereingabe für Gefahr, die Seiler in der Mitte jedoch verpasste. Nur zwei Minuten später war Seiler erneut zur Stelle, diesmal aber erfolgreich: Einen Simoes-Freistoß beförderter der Höchster mit einem Heber ins Sandbacher Tor (52.). Eine Viertelstunde lang wurde es ruhiger in den beiden Strafräumen, ehe Blecher lang geschickt wurde und im Zweikampf mit Keeper Hallstein zu Fall kam. Schiedsrichter Marcus Marquart (Mömlingen) entschied auf Strafstoß für den TSV, den Benjamin Kredel zum 3:0 verwandelte (67.). Zudem sah Hallstein für seine Notbremse die Rote Karte (66.). In der Folge übernahm Nico Sabler den Job im Tor, der sich bei der letzten Höchster Chance in der Schlussphase auch noch auszeichnen konnte: Seiler hatte den Ball nach innen gebracht, wo Blecher an Sabler scheiterte. Den Abpraller schoss Blecher über das Tor. Den Gästen gelang in der zweiten Hälfet zwar nicht mehr viel, man gab sich aber auch nie auf. So wurde Aljosha Klewar noch mit dem Kopfballtreffer zum 3:1 belohnt, nachdem Haralambos Floros den Ball per Freistoß vors Tor gebracht hatte (76.). „Der Sieg ist mehr als verdient, weil Sandbach uns offensiv nie unter Druck setzen konnte“, fasste Krätschmer zusammen. Auf der Gegenseite sprach Sandbachs Pressewart Holger Besler vom „schlechtesten Spiel der Saison“, nachdem man 20 Minuten noch gut mitgehalten, danach aber das Spiel den Höchstern überlassen hatte. „Wir haben zwei Torschüsse abgegeben, sonst war offensiv Flaute.“

 

(Der Pressebericht wurde vom Odenwälder Echo übernommen, Autorin Susanne Müller)

 

Folgende Spieler trugen das SGS – Trikot:

 

Keeper Thomas Hallstein, Tim Schadt, Aljosha Klewar, Odysseas Floros, Nicolas  Lauermann, Haralambos Floros, Maximilian Panse, Hakan Gülbas, Thomas Hübner, Luca Wirth, Pascal Tschepke, Sigi Eisele, Pascal Stummer, Waios Floros, Dimitrios Pliakas, Hasan Cur, Mehmet Yildirim, Ersatzkeeper Nico Sabler.

 

Sandbachs Haralambos Floros (links, blaues Trikot) versucht, Höchsts Markus Fesel (rechts) zu entwischen. Der gastgebende TSV Höchst gewann das Derby der Fußball-Kreisoberliga gegen die Breuberger am Samstag mit 3:1. Foto: Jens Dörr

Bilder von der Niederlage im Derby aus FuPa

Hallenfestival 2018 Zeitplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 221.7 KB

 

SG Sandbach D2 – Junioren   Saison 2017 / 2018

 

Hintere Reihe v.l.n.r.

Anton Rückert (Trainer), David Veselov, Deniz Ince, Jakob Rückert, Christos Rouselis, Arda, Nico Bach, Thorben Heusel, Nicolas Lauermann (Trainer)

 

Vordere Reihe v.l.n.r.

Enes Cayir, Sefa Duran, Saruhan Yener, Joris Anton, Ramazan Colayit, Daniel Denchev, Ziad Alali, Samed Oezkan


Zu den Terminen und Ergebnissen der Rundenspiele aller Fussballmannschaften der SGS, kommt ihr  hier unten auf der rechten Seite über eine Verlinkung zu www.Fussball.de

Besucher seit dem  31.07.2017

Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online

Vielen Dank

Hallenfestival 2018 Zeitplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 221.7 KB

15.10.2017 um 20:50 Uhr in folgenden Buttons Aktualisierungen vorgenommen:

Home

1. Presseberichte  1a + 1b

SGS Senioren 1a Gruppenliga Darmstadt

Saison 2017/18

Eintrittspreise 2017 / 2018

Gruppenliga Darmstadt:

4,50 EUR,

Rentner, Jugendliche  3,50 EUR

Frauen 1,00 EUR

SGS Senioren 1b B-Liga Odw.Saison 2017/18

Eintrittspreise 2017 / 2018

B-Liga:

2,50 EUR,

 Rentner, Jugendliche 1,50 EUR

Frauen 1,00 EUR

SGS A-Junioren Gruppenliga Saison 2017/18

SGS BJ Quali  Gr. 1  2017/18 Kreisliga Odw

SGS CJ Quali Gr. 2   2017/18 Kreisliga Odw

SGS D-Junioren 2017/18 Gruppenliga

SGS EJ Quali Gr. 2   2017/18 Kreisliga Odw

SGS FJ KK Herbstrunde 17/18 Gruppe 1

SGS GJ KK Herbstrunde 2017/18

Kämpfe mit Leidenschaft, Siege mit Stolz, Verliere mit Respekt,Aber gib niemals auf !

Zuschauerverhalten

Liebe Angehörige, Freunde des Fußballs und Fans der SG Sandbach !

Wir als Verein legen allergrößten Wert darauf, unsere Spieler nicht nur in fußballerischer Sicht auszubilden, sondern auch ihre Persönlichkeitsentwicklung zu fördern und grundlegende Werte und Normen zu vermitteln.

Respekt gegenüber Mitspielern, Gegnern, Trainern, Betreuern, Schiedsrichtern und den Vereinsmitarbeitern,

höfliches und freundliches Auftreten sowie Toleranz und Offenheit sind nur einige dieser Eigenschaften durch die ein gemeinsames Miteinander auch über alle sozialen- und kulturellen Schranken hinweg ermöglicht werden soll.

Diese Entwicklung können auch Sie mit Ihrem vorbildlichen Verhalten als Zuschauer beeinflussen und darüber hinaus das Bild der SG Sandbach in der Öffentlichkeit positiv prägen. Auch bei Heim/Auswärtsspielen der SG Sandbach pflegen wir einen sportlich und fairen Umgang miteinander.

Dieser Umgang miteinander basiert auf über Jahre gewachsene, vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Fans und Vereinsmitarbeitern   (Ordnungsdienst, Helfer, Präsidium).

Die Unterstützung der Mannschaft hat hierbei immer die oberste Priorität.

Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihre Unterstützung und würden uns freuen,

Sie auch zukünftig zahlreich bei den Heim/Auswärtspielen unserer Mannschaften anzutreffen.

 

Unser Verhaltenskodex
SG SANDBACH Verhaltenskodex.doc
Microsoft Word Dokument 440.0 KB
Die SGS -Hymne
Blau und Weiss.pdf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 409.5 KB
Blau und Weiss - Ein Fussballspieler wil
Adobe Acrobat Dokument 32.2 KB