Herzlich Willkommen auf der Homepage

der SG Sandbach 1946 e.V.

- Abteilung Fussball -

 

Kreisoberliga Odenwald/Dieburg 30. Spieltag am  26.05.19

  

FV Mümling-Grumbach 1a  -  SG Sandbach  1a   1:0 (0:0)

 

In einer kampfbetonten Partie hatten zunächst die Gäste leichte Feldvorteile.

In der 35. Minute setzte sich Patrick Kepper (38.) im Strafraum gut durch und scheitert nur knapp an Marco Katzenmeier im Tor der Breuberger. Nur drei Minuten später konnte Sandbachs Keeper nach einer Ecke von Christopher Volk den Kopfball von Tim Geissler (41.) ebenfalls mit einem Reflex parieren.

In der zweiten Hälfte kamen die Gastgeber druckvoller aus der Kabine und bekamen auch mehr Feldanteile. Nach guter Vorarbeit von Marko Kepper erzielt Lukas Gebhardt (70.) den Führungstreffer für die Gastgeber. In der Schlussphase ließ der FV noch zwei, drei gute Einschussmöglichkeiten liegen. Schiedsrichter: Der sehr gut und übersichtliche Leitendende Ferhat Günday (Aschaffenburg). Kapitän Konstantin Katzenmayer von der SGS, der die nächste Saison für den TSV Neustadt  im Tor stehen wird, wurde in der 89. Minute vom A-Junioren Markus Zatocil mit viel  Jubel und Dankeshuymnen abgelöst. Vielen Dank KONZ für die tolle Leistung.

(Der Pressebericht wurde teilweise vom Odenwälder Echo übernommen, Autor Siegfried Schaffnit)

 

Folgende Spieler trugen das SGS – Trikot:

 

Keeper Konstantin Katzenmayer, Benjamin Kredel, Norman Besler, Nikolas Helm, Louis Reeg, Tim Schadt, Luca Wirth, Sigi Eisele, Hakan Gülbas, Pascal Tschepke, Haralambos Floros, Leon Luft, Nicolas Lauermann,  Daniel Simoes, Ersatz-Keeper Markus Zatocil.

 

Breuberg, 18.05.2019Pressestelle SG Sandbach Abteilung Fussball

In Verbindung mit der Jahreshauptversammlung der SG Sandbach 1946 E.V. stand auch eine Ehrung für verdiente Mitglieder der Fussballabteilung. Arlindo Rodrigues wurde vom Sportkreisvorsitzenden des Odenwaldkreises Wolfgang Fröhlich die bronzene Ehrennadel mit Ehrenurkunde des Sportkreises, Rita Stützer und Jörg Lauermann jeweils die Ehrenurkunde des Landessportbundes Hessen e.V.  für ihr langjähriges Engagement im Verein überreicht.

Foto: SG Sandbach

Hier die vom Sportkreis Geehrten der SG Sandbach.

Gerhard Bohländer (Zweiter Vorsitzender der SGS), Wolfgang Fröhlich (Sportkreisvorsitzender des Odenwaldkreises), Rita Stützer, Jörg Lauermann, Arlindo Rodrigues (Alle Abteilung Fussball), Meike Winkler (Abteilung Leichtathletik und Turnen), Hans-Jürgen Schmidt (Erster Vorsitzender der SGS).

 

F-Junioren freuen sich über neue Trikots

  

„Immer mindestens ein Tor mehr schießen im neuen Trikot als die gegnerische Mannschaft “ lautete die Botschaft. 

 

Über einen neuen Trikotsatz konnten sich die F-Juniorenfußballer der SG Sandbach freuen. Gesponsert wurde das neue Outfit von der Firma MIM GmbH aus Höchst. Das Trainerteam mit Türker Gencer, Christian Lohnes, Alexander Hotz und die Mannschaft der F-Junioren bedankten sich bei Denis Hübner (Zweiter von links) von der Firma MIM GmbH.  V I E L   G L Ü C K  !

 

Schiedsrichter-Im beschaulichen Weiler Kleinheiligkreuz trafen sich am Samstagmorgen im Landgasthaus "Jagdhof" über 40 Teilnehmer, um nach der Begrüßung durch den stv. VSO Karsten Vollmar und VLW Andreas Schröter sowie BfÖ Christoph Schröder, die außerdem von Michael Grieben aus dem SR-Referat unterstützt wurden, ihren jährlichen Regeltest abzulegen.

Die 15 Fragen aus den Hausregeltests waren bereits mit SR-Entscheidungen versehen, die durch die Beobachter auf ihre Richtigkeit überprüft werden mussten.

Die drei Südhessen schafften das alle mit Bravour und hatten keinerlei Probleme damit.

Nach eingehender Regelkunde, die mit vielen Videoszenen angereichert war, machte sich das Lehrgangsteam am späten Nachmittag zur Begegnung der Gruppenliga Fulda, TSV Künzell - SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach, auf, um dort die Spielleitung von SR Tim Waldinger und seinen beiden Assistenten zu begutachten. Ursprünglich sollte die Partie SpVgg. Hosenfeld - SG Bad Soden besucht werden, doch aufgrund der "winterlichen" Witterungsverhältnisse im Mai (es hatte am Morgen bis in die tiefen Lagen der Rhön geschneit) musste das Spiel leider abgesagt werden und ein Ausweichen nach Künzell wurde erforderlich.

Am Abend standen dann Ehrungen langjähriger Beobachter im Mittelpunkt. Unter den drei Geehrten befand sich auch unser Ehren-KSO Hartmut Schwöbel, der die herzlichsten Glückwünsche des VSA (mittlerweile war auch VSO Gerd Schugard angereist) nebst Urkunde und einem Präsent für zehnjährige Beobachtertätigkeit auf der Verbandsliste entgegen nahm.

Mit anschließenden Fachgesprächen wurde der erste Lehrgangstag ausklingen lassen.

Am Sonntagmorgen stand zunächst die Analyse des Gruppenligaspiels vom Vortag im Fokus, wobei dem Referee und seinen jungen SRA eine einwandfreie Leistung von allen Beobachtern bescheinigt wurde.

Im Anschluss wurden in zwei Gruppenarbeiten das sogenannte Coachinggespräch, welches üblicherweise nach einer Spielleitung mit dem SR-Team geführt wird, mit den Beobachter-Neulingen sowie noch nicht so erfahrenen Kameraden vertieft und die Schwerpunktthemen, die sich bei Auf- oder Abwertungen in den Beobachtungsbögen in dieser Saison ergaben, näher beleuchtet.

Nach der Abschlussbesprechung und einem gemeinsamen Mittagessen wurde der Lehrgang beendet.

Wir wünschen unseren drei Beobachtern für die kommenden Aufgaben viel Spaß und Freude beim Beobachten und Bewerten der SR-Teams.Im beschaulichen Weiler Kleinheiligkreuz trafen sich am Samstagmorgen im Landgasthaus "Jagdhof" über 40 Teilnehmer, um nach der Begrüßung durch den stv. VSO Karsten Vollmar und VLW Andreas Schröter sowie BfÖ Christoph Schröder, die außerdem von Michael Grieben aus dem SR-Referat unterstützt wurden, ihren jährlichen Regeltest abzulegen.

Die 15 Fragen aus den Hausregeltests waren bereits mit SR-Entscheidungen versehen, die durch die Beobachter auf ihre Richtigkeit überprüft werden mussten.

Die drei Südhessen schafften das alle mit Bravour und hatten keinerlei Probleme damit.

Nach eingehender Regelkunde, die mit vielen Videoszenen angereichert war, machte sich das Lehrgangsteam am späten Nachmittag zur Begegnung der Gruppenliga Fulda, TSV Künzell - SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach, auf, um dort die Spielleitung von SR Tim Waldinger und seinen beiden Assistenten zu begutachten. Ursprünglich sollte die Partie SpVgg. Hosenfeld - SG Bad Soden besucht werden, doch aufgrund der "winterlichen" Witterungsverhältnisse im Mai (es hatte am Morgen bis in die tiefen Lagen der Rhön geschneit) musste das Spiel leider abgesagt werden und ein Ausweichen nach Künzell wurde erforderlich.

Am Abend standen dann Ehrungen langjähriger Beobachter im Mittelpunkt. Unter den drei Geehrten befand sich auch unser Ehren-KSO Hartmut Schwöbel, der die herzlichsten Glückwünsche des VSA (mittlerweile war auch VSO Gerd Schugard angereist) nebst Urkunde und einem Präsent für zehnjährige Beobachtertätigkeit auf der Verbandsliste entgegen nahm.

Mit anschließenden Fachgesprächen wurde der erste Lehrgangstag ausklingen lassen.

Am Sonntagmorgen stand zunächst die Analyse des Gruppenligaspiels vom Vortag im Fokus, wobei dem Referee und seinen jungen SRA eine einwandfreie Leistung von allen Beobachtern bescheinigt wurde.

Im Anschluss wurden in zwei Gruppenarbeiten das sogenannte Coachinggespräch, welches üblicherweise nach einer Spielleitung mit dem SR-Team geführt wird, mit den Beobachter-Neulingen sowie noch nicht so erfahrenen Kameraden vertieft und die Schwerpunktthemen, die sich bei Auf- oder Abwertungen in den Beobachtungsbögen in dieser Saison ergaben, näher beleuchtet.

Nach der Abschlussbesprechung und einem gemeinsamen Mittagessen wurde der Lehrgang beendet.

Wir wünschen unseren drei Beobachtern für die kommenden Aufgaben viel Spaß und Freude beim Beobachten und Bewerten der SR-Teams.
Beobachter-Lehrgang 2019

  

Ehrung für Hartmut Schwöbel (SG Sandbach)

 

 

Die Lehrgänge für die Beobachter der Verbandsligen (Hessen-, Landes- und Gruppenliga) fanden am 27./28.04.2019 sowie am 04./05.05.2019 statt.

 

Die Odenwälder Beobachter Thorsten Schenk, Hartmut Schwöbel und Markus Walter besuchten den zweiten Lehrgang in Kleinlüder bei Fulda.

 

Im beschaulichen Weiler Kleinheiligkreuz trafen sich am Samstagmorgen im Landgasthaus  "Jagdhof" über 40 Teilnehmer, um nach der Begrüßung durch den stv. VSO Karsten Vollmar und VLW Andreas Schröter sowie BfÖ Christoph Schröder, die außerdem von Michael Grieben aus dem SR-Referat unterstützt wurden, ihren jährlichen Regeltest abzulegen.

 

Die 15 Fragen aus den Hausregeltests waren bereits mit SR-Entscheidungen versehen, die durch die Beobachter auf ihre Richtigkeit überprüft werden mussten.

 

Die drei Südhessen schafften das alle mit Bravour und hatten keinerlei Probleme damit.

 

Nach eingehender Regelkunde, die mit vielen Videoszenen angereichert war, machte sich das Lehrgangsteam am späten Nachmittag zur Begegnung der Gruppenliga Fulda, TSV Künzell - SG Elters/Eckweisbach/Schwarzbach, auf, um dort die Spielleitung von SR Tim Waldinger und seinen beiden Assistenten zu begutachten. Ursprünglich sollte die Partie SpVgg. Hosenfeld - SG Bad Soden besucht werden, doch aufgrund der "winterlichen" Witterungsverhältnisse im Mai (es hatte am Morgen bis in die tiefen Lagen der Rhön geschneit) musste das Spiel leider abgesagt werden und ein Ausweichen nach Künzell wurde erforderlich.

  

Am Abend standen dann Ehrungen langjähriger Beobachter im Mittelpunkt. Unter den drei Geehrten befand sich auch unser Ehren-KSO Hartmut Schwöbel (SG Sandbach), der die herzlichsten Glückwünsche des VSA (mittlerweile war auch VSO Gerd Schugard angereist) nebst Urkunde und einem Präsent für zehnjährige Beobachtertätigkeit auf der Verbandsliste entgegennahm.

 

Mit anschließenden Fachgesprächen wurde der erste Lehrgangstag ausklingen lassen.

  

Am Sonntagmorgen stand zunächst die Analyse des Gruppenligaspiels vom Vortag im Fokus, wobei dem Referee und seinen jungen SRA eine einwandfreie Leistung von allen Beobachtern bescheinigt wurde.

  

Im Anschluss wurden in zwei Gruppenarbeiten das sogenannte Coachinggespräch, welches üblicherweise nach einer Spielleitung mit dem SR-Team geführt wird, mit den Beobachter-Neulingen sowie noch nicht so erfahrenen Kameraden vertieft und die Schwerpunktthemen, die sich bei Auf- oder Abwertungen in den Beobachtungsbögen in dieser Saison ergaben, näher beleuchtet.

  

Nach der Abschlussbesprechung und einem gemeinsamen Mittagessen wurde der Lehrgang beendet.

 

Wir wünschen unseren drei Beobachtern für die kommenden Aufgaben viel Spaß und Freude beim Beobachten und Bewerten der SR-Teams. 

 

Ehrung von Hartmut Schwöbel (SG Sandbach)  

durch stellv. VSO Karsten Vollmar

 

(Foto: Kreisschiedsrichterausschuss)

 

Die drei Beobachter des Odenwaldkreises

auf dem Sportgelände des TSV Künzell

 

Thorsten Schenk, Hartmut Schwöbel und Markus Walter

(Foto: Kreisschiedsrichterausschuss)


Zu den Terminen und Ergebnissen der Rundenspiele aller Fussballmannschaften der SGS, kommt ihr  hier unten auf der rechten Seite über eine Verlinkung zu www.Fussball.de

Am 25.05.2019 wurden um 18:05 Uhr in folgenden Buttons Aktualisierungen vorgenommen:

Home:

1.  1b FÄLLT AUS

2. Ehrung vom Sportkreis

3. Neue Trikots für die F-Junioren

SGS Senioren 1a Kreisoberliga Dieburg/Odenwald

Saison 2018/19

Eintrittspreise 2018 / 2019

Kreisoberliga Di/Odw:

3,50 EUR,

Rentner, Jugendliche  2,00 EUR

Frauen 1,00 EUR

SGS Senioren 1b Kreisliga A OdenwaldSaison 2018/19

Eintrittspreise 2018 / 2019

A-Liga:

3,00 EUR,

 Rentner, Jugendliche 2,00 EUR

Frauen 1,00 EUR

SGS A1-Junioren Gruppenliga Saison 2018/19

SGS A2J Kreisliga 2018/19 Di/Odw

SGS CJ Kreisklasse 1 2018/19 Odw/Di

SGS DJ Kreisliga 2018/19 Odenwald

SGS EJ Kreisklasse 2018/19 Odenwald

SGS FJ Spielenachmittag2018/19 Odenwald

SGS GJ Spielenachmittag 2018/19 Odenwald

Kämpfe mit Leidenschaft, Siege mit Stolz, Verliere mit Respekt,Aber gib niemals auf !

Zuschauerverhalten

Liebe Angehörige, Freunde des Fußballs und Fans der SG Sandbach !

Wir als Verein legen allergrößten Wert darauf, unsere Spieler nicht nur in fußballerischer Sicht auszubilden, sondern auch ihre Persönlichkeitsentwicklung zu fördern und grundlegende Werte und Normen zu vermitteln.

Respekt gegenüber Mitspielern, Gegnern, Trainern, Betreuern, Schiedsrichtern und den Vereinsmitarbeitern,

höfliches und freundliches Auftreten sowie Toleranz und Offenheit sind nur einige dieser Eigenschaften durch die ein gemeinsames Miteinander auch über alle sozialen- und kulturellen Schranken hinweg ermöglicht werden soll.

Diese Entwicklung können auch Sie mit Ihrem vorbildlichen Verhalten als Zuschauer beeinflussen und darüber hinaus das Bild der SG Sandbach in der Öffentlichkeit positiv prägen. Auch bei Heim/Auswärtsspielen der SG Sandbach pflegen wir einen sportlich und fairen Umgang miteinander.

Dieser Umgang miteinander basiert auf über Jahre gewachsene, vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Fans und Vereinsmitarbeitern   (Ordnungsdienst, Helfer, Präsidium).

Die Unterstützung der Mannschaft hat hierbei immer die oberste Priorität.

Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihre Unterstützung und würden uns freuen,

Sie auch zukünftig zahlreich bei den Heim/Auswärtspielen unserer Mannschaften anzutreffen.

 

Unser Verhaltenskodex
SG SANDBACH Verhaltenskodex.doc
Microsoft Word Dokument 440.0 KB
Die SGS -Hymne
Blau und Weiss.pdf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 409.5 KB
Blau und Weiss - Ein Fussballspieler wil
Adobe Acrobat Dokument 32.2 KB