Herzlich Willkommen auf der Homepage

der SG Sandbach 1946 e.V.

- Abteilung Fussball -

 

Die Fußballabteilung der Sportgemeinschaft Sandbach 1946 e.V.

 ist auf einem guten Weg !

 

Am 6. April 2018 fand die Jahreshauptversammlung der Fußballabteilung statt. Um 20:00 Uhr fanden sich dazu zahlreiche Mitglieder im Vereinsheim der SG Sandbach ein. Die Versammlung wurde von Spartenleiter Georg Schadt um 20:15 Uhr endgültig eröffnet. 

Anschließend verlas Georg Schadt seinen Bericht als Spartenleiter. Er berichtete über die Aktivitäten in dieser großen Abteilung, bei der das tägliche Geschäft immer mehr zunimmt und auf immer weniger Schultern verteilt werden kann. Die Großveranstaltungen, das Hallenfestival der Fußballjugend, die Fastnacht und die Sandbacher Kerb sind positiv angenommen worden, aber leider sind hier auch Umsatzrückgänge zu verzeichnen. Die Verantwortlichen der Fußballer sind aber weiterhin bestrebt, ihre Highlights des Jahres mit neuen attraktiven Ideen zu füllen.

In elf stattgefundenen Vorstandssitzungen im Jahr 2017, machten es sich die Verantwortlichen der Fußballabteilung nicht einfach und erarbeiteten etliche Konzepte, die für die Zukunft der Abteilung von großer Bedeutung sind.

Georg Schadt appellierte nochmals an die Versammlung, die Abt. Fußball bei allen Aktivitäten mehr zu unterstützen, damit die Arbeiten am Vereinsheim, dem Platz und bei den Veranstaltungen schneller und einfacher zur Zufriedenheit  unserer Gäste und den Helfern erledigt werden können.

Schadt bedankte sich bei allen Unterstützern für ihre ehrenamtliche, zuverlässige Arbeit und ihren Zeitaufwand, auch beim Hauptvorstand der SGS, bei der Feuerwehr, der Stadt Breuberg und bei Bürgermeister Jörg Springer.

Als Schlusswort teilte Georg Schadt noch den Anwesenden mit, dass er im nächsten Jahr den Vorsitz der Fussballabteilung abgeben wird. Er möchte es heute schon publik machen, um den Verantwortlichen ein Jahr Vorbereitungszeit hierfür zu geben.  Er selbst wird aber der Fussballabteilung, wenn von den Mitgliedern gewünscht, in anderer Funktion erhalten bleiben.

Ab sofort ist Michaela Eckhardt  von der Festausschussführung nicht mehr im Amt. Die Nachfolge soll zeitnah geregelt werden.

Nach diesem Tagesordnungspunkt folgten die verschiedenen Berichte zur vergangenen und laufenden Saison, sowie zu den einzelnen Mannschaftsteilen der Senioren. Der zweite Vorsitzende und Spielbetriebsleiter Thomas Hübner machte mit seinen Ausführungen den Anfang. Die erste Mannschaft  wurde in der Saison 2016/2017 Meister der Kreisoberliga Dieburg / Odenwald und beherrschte diese Liga mit zeitweise sogar 16 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten. In der laufenden schweren Saison spielen sie in der Gruppenliga Darmstadt und sind zum jetzigen Zeitpunkt im Abstiegsbereich zu finden. Aus eigener Kraft kann man jedoch den Tabellenkeller wieder verlassen, wenn man die entscheidenden Spiele gewinnt. Spielertrainer Thomas Hallstein und Co-Trainer Hasan Cur zeigen gerade in der aktuell kritischen Situation einen außerordentlich hohen Einsatz.

Die 1b Mannschaft der SGS belegte unter Trainer Franz-Peter Kalliwoda in der vergangenen Saison in der B-Liga Odenwald einen sehr guten dritten Platz mit 8 Punkten Rückstand auf den Zweitplatzierten TSV Hainstadt. In der Saison 2017/18 hat man zurzeit den zweiten Tabellenplatz inne. Trainer Jörg Lauermann, Co- Trainer Franz-Peter Kalliwoda und das Team haben greifbare Chancen bei weiterhin konstanten Leistungen, den Weg in die A-Liga anzutreten.

Die Trainer Thomas Hallstein, Co-Trainer Hasan Cur, Jörg Lauermann, 1b Co-Trainer Franz-Peter Kalliwoda, sowie die Spielausschussmitglieder Arlindo Rodrigues, Bernd Eckert, Silvino Rodrigues,  Oliver Wolf und Holger Besler, leisten hier ganze und sehr gute Arbeit. Der große und breite Spielerkader bei der SG Sandbach, mit der guten Juniorenarbeit im Rücken und die optimale Anlage des Sandbacher Sportzentrums, lässt noch auf eine lange, gute sportliche Zukunft in Sandbach blicken.

Nun übernahm der Jugendleiter Jörg Lauermann das Wort. Er berichtete von einer erfolgreichen Jugendarbeit im Verein und war zufrieden, die letzten Jahre alle Altersklassen besetzen zu können. Auch die Teilnahme in der Gruppenliga bei den D- und A-Junioren ist besonders hervorzuheben, welche die SG Sandbach in der Region Süd- und Mittelhessen noch bekannter werden lässt. Es wäre wünschenswert, wenn dieses Jahr noch die B-Junioren den direkten Aufstieg in die Gruppenliga schaffen würden. Außerdem richtete Lauermann seinen Dank an alle 20 Jugendtrainer, -betreuer und deren Helfer, die sich beinahe täglich um die 160 Junioren  in den verschiedenen Altersklassen kümmern, diese fördern und weiterentwickeln. Auch bedankte sich Lauermann abschließend bei Hans Günter Hartmann, der mit seinem Team wieder vorbildlich das Hallenfestival der Fußballjugend über die Bühne brachte. Jörg Lauermann erwähnte noch die Anschaffung von Trainings- / Präsentations-Anzügen für alle Juniorenmannschaften, die dieses Jahr teilweise mit Zuschuss des Aktivenbeitrages angeschafft werden.

Die Kassenwartin Karin Hübner präsentierte einen positiven und beruhigenden Stand der Kasse.

Der von Karl-Heinz Kassner abgegebene Kassenprüfbericht (gemeinsam mit Roland Muntermann erstellt) ergab ein beanstandungsfreies Ergebnis. Damit stand der Entlastung des Vorstands nichts im Wege.

Unter Verschiedenes ergriff  noch einmal der Erste Vorsitzende Hans-Jürgen Schmidt und der stellvertretende Vorsitzende Gerhard Bohländer des Hauptvereines das Wort und lobte die gute Jugendarbeit, appellierte an mehr Initiative jedes einzelnen und wünscht allen viel Erfolg für die weitere Saison und die anstehenden Herausforderungen.

Um 20:45 Uhr schloss Georg Schadt die sehr harmonisch verlaufende Jahreshauptversammlung.

 

Gruppenliga Darmstadt  27. Spieltag am  08.04.18

 

Aus dem Odenwälder Echo  am 09.04.18 von Susanne Müller

 

SG Sandbach 1a  - Sportfreunde Heppenheim 1a   0:2 (0:0)

 

Heppenheim dominiert bei der SG Sandbach

Sandbachs 0:2-Niederlage ist über weite Strecken eine äußerst einseitige Angelegenheit

 

Im zweiten Spiel binnen vier Tagen setzte es für Sandbach in der Fußball-Gruppenliga Darmstadt gegen die Sportfreunde Heppenheim diesmal einen Rückschlag.

 

Heppenheim bestimmte von Anfang an das Spiel und drängte die Sandbacher in die Defensive; die SG brachte nach vorne kaum eine gute Aktion zustande. Eine Viertelstunde dauerte es, ehe die Gäste ihre Zurückhaltung ablegten: Ein Lattenkopfball von Brandon Wiley nach Ecke von Andre Roth sorgte für ein erstes Ausrufezeichen der Sportfreunde. Und die Chancen folgten nun im Minutentakt: Richard Wegmann traf aus spitzem Winkel den Pfosten, Mehmet Yildirim klärte mit letztem Einsatz vor Heppenheims Marco Eder, und Pascal Tschepke warf sich gerade noch in einen Schuss von Wegmann.

 

0:0 zur Pause schmeichelt den Gastgebern

 

Schließlich musste auch SG-Keeper Konstantin Katzenmayer erstmals eingreifen und einen Abschluss von Schad Bendiyan  über die Latte lenken. Auch den Kopfball von Eder entschärfte Katzenmayer kurz vor der Pause. Am Ende ging es trotz drückender Heppenheimer Überlegenheit torlos in die Pause.

 

Auch im zweiten Durchgang unter der Leitung von Schiedsrichter Lukas Dittrich (Niddatal) veränderte sich das Bild kaum: Schad überlupfte Katzenmayer, aber auch das Tor, und Weiland scheiterte aus der Distanz am Sandbacher Schlussmann. Der allgegenwärtige Weiland sollte die emsigen Gäste dann aber belohnen: Zunächst schob der frühere Hessenliga-Spieler aus zehn Metern zum 1:0 ein (58.), dann war er nach einem Abpraller zur Stelle und markierte aus 16 Metern mit einem Schuss ins lange Eck auch das 0:2 (60.).

 

Ein Weckruf für die Gastgeber waren die Gegentreffer dennoch nicht, sodass die Sportfreunde einfach weitermachten mit ihrem Offensivspiel. Yildirim konnte vor dem erneut einschussbereiten Bendiyan gerade noch klären, und Katzenmayer fischte einen Weiland-Schuss heraus. Erst in den letzten zehn Minuten versuchten es auch die Gastgeber mit ein paar wenigen Offensivaktionen: Den 20-Meter-Schuss von Haralambos Floros wehrte Heppenheims Torhüter Sven Helfrich ab, der Abschluss von Waios Floros ging über das Tor, und nach einer Flanke von Haralambos Floros erwischte Dimitrios Pliakas den Ball im Fallen zwar noch gefährlich, Helfrich war aber auch hier mit einem Reflex zur Stelle.

 

„Wir waren vor allem offensiv viel schwächer als noch am Donnerstag. Natürlich kann das auch ein bisschen an der Kraft gelegen haben, aber das ist auch immer Kopfsache“, suchte Arlindo Rodrigues keine Ausreden.

 

Folgende Spieler trugen das SGS – Trikot:

Keeper Konstantin Katzenmayer, Norman Besler, Pascal Tschepke, Aljosha Klewar, Tilo Schuler, Haralambos Floros, Mehmet Yildirim, Hakan Gülbas, Thomas Hübner, Odysseas Floros, Luca Wirth,  Nicolas Lauermann, Waios Floros, Dimitrios Pliakas, Sigi Eisele, Keeper Nico Sabler, Trainer Thomas Hallstein.

 

B-Liga Odenwald 23. Spieltag am 08.04.2018

 

SG Sandbach 1b  -  ISV Kailbach 1a   3:0 (3:0)

 

Da die ISV Kailbach an diesem Spieltag keine Mannschaft stellen könnte, wird das Spiel kampflos 3:0 für die 1b gewertet. Vielen Dank !

 

Folgende Spieler hätten das SGS – Trikot getragen:

Keeper Nico Sabler, Keeper Tobias Körbel,  Farshad Mohseni, Anton Rückert, Jonas Hofmann, Sigi Eisele, Nicolas Lauermann, Norman Besler, Fabio Zangara, Ramazan Can, Ahmet Uyanik, Max Drechsel, Eray Koyuncu, Jonas Stankovic, Pascal Hofmann, Dusan Drakulic, Amine Hofmann,  David Merino, Cem Sevin,  Konrad Nekala, Antonios Mpinios, Nico Sieira Chirivi, Maximilian Panse, Tri Huu Huynh.

 

Gute Besserung und baldige Genesung allen Kranken und Verletzten  !

Weitere Bilder aus FuPa im Button "Spielberichte Senioren"!

 

Gruppenliga Darmstadt 23. Spieltag am  05.04.18

 

Aus dem Odenwälder Echo  am 07.04.18 von Susanne Müller

 

SG Sandbach 1a – SV 07 Geinsheim 1a       3:2 (1:1)

 

Rettendes Ufer rückt in Sichtweite

 

Aljosha Klewar (Vorn) kommt am Donnerstag mit der SG Sandbach in der Fußball-Gruppenliga zu einem 3:2 Erfolg gegen Geinsheim und steuert selbst einen Treffer zum wichtigen Sieg für die Odenwälder bei. Foto: Joaquim Ferreira

SG Sandbach beweist gegen Geinsheim intakte Moral und siegt 3:2

 

Mit dem Sieg gegen den SV Geinsheim am Donnerstagabend hat die SG Sandbach den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze der Fußball-Gruppenliga Darmstadt wiederhergestellt.

 

Die auf zwei Positionen veränderten Gastgeber legten schwungvoll los, und Aljosha Klewar prüfte schon nach wenigen Minuten Geinsheims Torhüter Dominik Geissler. Auf der Gegenseite konnte Dimitrios Pliakas eine flache Hereingabe von Maximilian Losert gerade noch per Grätsche klären, ehe die Sandbacher Abwehr das erste Mal geschlagen war. Im Laufduell mit Pliakas konnte sich Jannis Kessler durchsetzen und schlenzte den Ball aus vollem Lauf ins Sandbacher Tor (10.).

 

Auch in der Folge blieb es eine unterhaltsame Partie: Geissler fischte gerade noch den Freistoß von Waios Floros aus dem Winkel, während Geinsheims Salvatore Misseri das Sandbacher Tor knapp verfehlte. Als Waios Floros zum zweiten Mal zum Freistoß antrat, war Schlussmann Geissler aber doch geschlagen, und der unhaltbare Schuss fiel zum 1:1 in den Winkel (24.). In der ersten Hälfte boten sich den Gastgebern durch Jan Eckert noch zwei weitere Chancen, die Führung zu übernehmen: Zunächst verpasste der Sandbacher eine Klewar-Flanke knapp, dann erlief Eckert zwar noch den Ball, setzte seinen Schuss aber am Tor vorbei.

 

Die zweite Hälfte begann gleich mit einem Aufreger aus Sandbacher Sicht: Yannik Brehm tauchte völlig frei vor Konstantin Katzenmayer auf, scheiterte aber am SG-Keeper. Im Gegenzug flankte Haralambos Floros auf Klewar, der den Ball mit der Brust annahm und hoch zum 2:1 ins Eck einschoss (48.). Sandbach hatte seit der 25. Minute zwar etwas mehr vom Spiel, doch Geinsheim blieb immer gefährlich. So auch nach einer knappen Stunde, als Katzenmayer erneut gegen Losert klären musste. Kurz darauf brachte auch ein Distanzschuss von Haralambos Floros nichts ein.

 

Als Hakan Gülbas im Sandbacher Strafraum Kessler zu Fall brachte, entschied Schiedsrichter Benedikt Bruns (Aschaffenburg) auf Foulelfmeter. Dabei scheiterte Brehm zunächst an Katzenmayer, traf mit dem Nachschuss aber zum 2:2 (68.). Doch wiederum gab sich Sandbach nicht auf und kam nur wenige Minuten später zurück: Mit einem schönen Zuspiel setzte Waios Floros Thomas Hübner in Szene, der sich die Chance auf das 3:2 nicht nehmen ließ (72.). In der Folge hätte der Passgeber selbst die Entscheidung herbeiführen können, scheiterte aber im Eins-gegen-Eins an Torhüter Geissler. In den letzten zehn Minuten machten die Gäste noch einmal Druck und kamen vor allem über Standardsituationen gefährlich vor das Sandbacher Tor. Die Abwehr der Gastgeber hielt dem Ansturm jedoch stand und durfte am Ende den ersten Sieg im neuen Jahr bejubeln.

 

„Der Anfang ist gemacht, jetzt ist es aber wichtig, gegen Heppenheim gleich nachzulegen“, sagte Arlindo Rodrigues vom Sandbacher Spielausschuss nach der Partie.

 

Folgende Spieler trugen das SGS – Trikot:

Keeper Konstantin Katzenmayer, Norman Besler, Aljosha Klewar, Hasan Cur, Haralambos Floros, Hakan Gülbas, Mehmet Yildirim, Jan Eckert, Tilo Schuler, Thomas Hübner, Odysseas Floros, Nicolas Lauermann,  Waios Floros, Dimitrios Pliakas, Sotirios Kotsikas, Trainer Thomas Hallstein.

Weitere Bilder aus FuPa im Button "Spielberichte Senioren"!

 

Stadionluft macht süchtig

 

Nachdem unsere SGS-E-Junioren letzte Saison Einlaufkinder bei der Eintracht Frankfurt waren, hatten viele Kids den Wunsch, dieses einmalige Ereignis noch einmal bzw. auch einmal zu erleben. Denn was bringt dich näher an deinen Traum vom Profifußballer als mit denen, die es schon geschafft haben, ins Stadion einzumarschieren. Unsere Bewerbung bei den 98ern hatte Erfolg, und so konnten sich 11 unserer Spieler am 2.4.18 beim Heimspiel gegen den wahrscheinlichen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf Einlaufkinder nennen (und mit den Darmstädtern einen Heimsieg feiern).

 

Die Trikots auf dem Bild wurden extra für die Einlaufaktion von der Entega für die SG Sandbach gesponsert. Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg!


Zu den Terminen und Ergebnissen der Rundenspiele aller Fussballmannschaften der SGS, kommt ihr  hier unten auf der rechten Seite über eine Verlinkung zu www.Fussball.de

Besucher seit dem  31.07.2017

Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online

Vielen Dank

09.04.2018 um 15:00 Uhr in Folgenden Buttons Aktualisierungen vorgenommen:

Home

1. Pressebericht 1a +1b

2. Pressebericht JHV

SGS Senioren 1a Gruppenliga Darmstadt

Saison 2017/18

Eintrittspreise 2017 / 2018

Gruppenliga Darmstadt:

4,50 EUR,

Rentner, Jugendliche  3,50 EUR

Frauen 1,00 EUR

SGS Senioren 1b B-Liga Odw.Saison 2017/18

Eintrittspreise 2017 / 2018

B-Liga:

2,50 EUR,

 Rentner, Jugendliche 1,50 EUR

Frauen 1,00 EUR

SGS A-Junioren Gruppenliga Saison 2017/18

SGS BJ 2017/18 

Kreisliga Odw/Di

SGS CJ 2017/18 Kreis- klasse 1 Odw/Di

SGS D-Junioren 2017/18 Gruppenliga

SGS E1-Junioren 17/18  Kreisliga Odw

SGS E2-Junioren 17/18  Kreisliga Odw

SGS FJ KK Herbstrunde 17/18 Gruppe 1

SGS GJ KK Herbstrunde 2017/18

Kämpfe mit Leidenschaft, Siege mit Stolz, Verliere mit Respekt,Aber gib niemals auf !

Zuschauerverhalten

Liebe Angehörige, Freunde des Fußballs und Fans der SG Sandbach !

Wir als Verein legen allergrößten Wert darauf, unsere Spieler nicht nur in fußballerischer Sicht auszubilden, sondern auch ihre Persönlichkeitsentwicklung zu fördern und grundlegende Werte und Normen zu vermitteln.

Respekt gegenüber Mitspielern, Gegnern, Trainern, Betreuern, Schiedsrichtern und den Vereinsmitarbeitern,

höfliches und freundliches Auftreten sowie Toleranz und Offenheit sind nur einige dieser Eigenschaften durch die ein gemeinsames Miteinander auch über alle sozialen- und kulturellen Schranken hinweg ermöglicht werden soll.

Diese Entwicklung können auch Sie mit Ihrem vorbildlichen Verhalten als Zuschauer beeinflussen und darüber hinaus das Bild der SG Sandbach in der Öffentlichkeit positiv prägen. Auch bei Heim/Auswärtsspielen der SG Sandbach pflegen wir einen sportlich und fairen Umgang miteinander.

Dieser Umgang miteinander basiert auf über Jahre gewachsene, vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Fans und Vereinsmitarbeitern   (Ordnungsdienst, Helfer, Präsidium).

Die Unterstützung der Mannschaft hat hierbei immer die oberste Priorität.

Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihre Unterstützung und würden uns freuen,

Sie auch zukünftig zahlreich bei den Heim/Auswärtspielen unserer Mannschaften anzutreffen.

 

Unser Verhaltenskodex
SG SANDBACH Verhaltenskodex.doc
Microsoft Word Dokument 440.0 KB
Die SGS -Hymne
Blau und Weiss.pdf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 409.5 KB
Blau und Weiss - Ein Fussballspieler wil
Adobe Acrobat Dokument 32.2 KB