Herzlich Willkommen auf der Homepage

der SG Sandbach 1946 e.V.

- Abteilung Fussball -

D A U E R K A R T E N V E R K A U F !

 

Ab dem ersten Heimspiel der SG Sandbach, am 06.08.2017 um 15 Uhr  gegen den SV Münster, können Dauerkarten für die Saison 2017/18 an der Sportplatzkasse erworben werden. Die Dauerkarten berechtigen zum Besuch aller Heimspiele der beiden Seniorenmannschaften in der Gruppenliga Darmstadt bzw. der Kreisliga B Odenwald.

Der Dauerkartenpreis für Männer beträgt 60,00 Euro;

 

Frauen, Rentner und Studenten zahlen 45,00 Euro.

 

SG Sandbach Vorbereitungsspiel in Sandbach gegen den Kreisoberligisten

SV Groß-Bieberau am 26.07.17 

 

SG Sandbach 1a  - SV Groß-Bieberau 1a   5 : 2   (2:0) 

 

Torfolge: 1:0 (9. Min) Luca Wirth, 2:0 (28. Min) Maximilian Panse, 3:0 (50. Min) Haralambos Floros, 4:0 (55. Min) Aljosha Klewar, 4:1 (65. Min) M. Fritsch, 4:2 (68. Min) M. Fritsch, 5:2 (82. Min) Pascal Stummer.

  

Im letzten Vorbereitungsspiel der 1a vor Rundenbeginn am 6.8.17 gegen den SV Münster, konnten die „Sandbacher Jungs“ in diesem Spiel nicht ganz an die vorangegangenen Tests anknüpfen. Abstimmungsprobleme und Stellungsfehler prägten teilweise die erste Halbzeit, doch führte man mit 2:0 zur Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel ging man gar mit 4:0 in Führung. Mit dem erzielten Doppelpack des Kreisoberligisten zum 4:2, wurde der Gast noch mal durch die Sandbacher Defensive begünstigt. Brandgefährliche Konter zeigte Gr-Bieberau zwar öfters, doch Keeper Nico Sabler stand meistens richtig. Den Endstand zum 5:2 erzielte Kapitän Pascal Stummer nach zweimaligem Anlauf.

 

Folgende Spieler trugen das SGS – Trikot:

Keeper Nico Sabler, Hasan Cur, Pascal Tschepke, Tim Schadt, Hakan Gülbas, Aljosha Klewar,, Norman Besler, Pascal Stummer, Mehmet Yildirim, Haralambos Floros, Maximilian Panse, Ramazan Can, Luca Wirth, Thomas Hübner.

 

SG Sandbach 1b  Wochenturnier in Hainstadt

 gegen den A-Ligisten Türk Breuberg 1a am 25.07.17

 

SG Sandbach 1b  - Türk Breuberg  1a   5 : 2   (1:1)

 

Torfolge: 0:1 (23. Min) Oemer Sarikaya, 1:1 (37. Min) Maximilian Panse, 1:2 (50. Min) Adnan Atmaca, 2:2 (55. Min) Maximilian Panse, 3:2 (37. Min) Nicolas Lauermann, 4:2 (76. Min) Maximilian Panse, 5:2 (86. Min) Nicolas Lauermann.

 

Bei strömendem Regen zeigten die Sandbacher gegen den A-Ligisten ein ansehnliches Spiel, das zwar von einigen Stockfehlern geprägt war, doch erspielten sie sich aber mehr Torchancen, die meistens zu überhastet vergeben wurden.  Deshalb war der Sieg auch in der Höhe verdient.

  

Folgende Spieler trugen das SGS – Trikot: 

Keeper Georgios Kolivas, Sigi Eisele, Nicolas Lauermann, Ramazan Can, Tri Huu Huynh, Anton Rückert, Max Drechsel, Jonas Stankovic, Fabio Zangara, Norman Besler, Maximilian Panse, Thomas Hübner, Dusan Drakulic.

Sandbach setzt auf ausgeglichenen Kader

 

Bericht von Susanne Müller aus dem Odenwälder Echo vom 24.07.17

 

FUSSBALL Gruppenligaaufsteiger schenkt der zuletzt erfolgreichen Mannschaft auch in der höheren Klasse das Vertrauen

SANDBACH - Nach einer Saison als Überflieger-Mannschaft steuert die SG Sandbach als Kreisoberligameister der neuen Saison in der Fußball-Gruppenliga Darmstadt entgegen. Dort soll die gleiche Mannschaft wie in der vergangenen Runde für Punkte sorgen.

Auf Spielertrainer Thomas Hallstein (31) und seine junge Mannschaft wartet nach der unangefochtenen Meisterschaft in der vergangenen Saison nun die deutlich schwerere Gruppenliga – offenbar eine willkommene Herausforderung: „Es verläuft alles planmäßig. Die Jungs haben sich schon auf die Vorbereitung gut eingestelltt und sind jetzt heiß auf die Runde“, weiß Hallstein. Mit einigen guten Ergebnissen haben die Sandbacher jedenfalls in den vergangenen Wochen schon aufhorchen lassen. So folgte dem 2:1-Achtungserfolg gegen Gruppenligist Kickers Obertshausen ein starkes 3:3 gegen Verbandsligist Eintracht Wald-Michelbach, bei dem die SGS zur Pause gar noch mit 3:1 führte.

Dabei hat sich der Aufsteiger nicht mal nennenswert verstärkt: Als externer Neuzugang konnte einzig Abwehrspieler Abdulaziz Ötles (vom TSV Altheim) verpflichtet werden. Hinzu kommen, ganz nach Sandbacher Tradition, mit Ramazan Can, Nicolas Lauermann, Anton Rückert und Jonas Stankovic vier Jugendspieler, die an die Gruppenliga herangeführt werden sollen. „Wir testen die neuen Spieler aktuell und schauen dann. Jetzt schon Versprechen abzugeben, wer uns weiterhilft, wäre zu viel“, sagt Hallstein.

Da auch keine Abgänge vermeldet wurden, geht die SG Sandbach mit dem gleichen breiten, qualitativ hochwertigen und ausgeglichenen Kader wie in der Vorsaison in die neue Runde. Dazu zählt unter anderem Aljosha Klewar, zuletzt mit 18 Treffern stärkster Angreifer seines offensivstarken Teams, bei dem schon vergangene Saison sechs Spieler mehr als sechs Treffer erzielten. Ein weiterer Leistungsträger ist Waios Floros, der Dreh- und Angelpunkt im Sandbacher Spiel, und mit 15 Treffern zweitbester Schütze seines Teams. Und schließlich ist da auch Hallstein selbst, der in der vergangenen Spielzeit 20 Mal als Torhüter im Kasten der SGS stand. Mit dem letztjährigen Kapitän Pascal Stummer sowie dessen Vertretern Dimitrios Pliakas und Odysseas Floros komplettieren weitere Spieler den Kreis der Leistungsträger.

Herausheben aus einem funktionierenden Gefüge will Hallstein dennoch keinen: „Es sind immer andere Spieler, die sich hervortun, die ein Spiel entscheiden können. Wir müssen sehen, wie wir in der Liga zurechtkommen. Dann können sich auch wieder andere in den Vordergrund schieben.“

In der Kapitänsfrage wird Hallstein aller Voraussicht nach alles beim Alten lassen, auch da es ja „keine gravierenden Änderungen“ im Team gegeben habe. Ändern, so scheint es, wird sich in Sandbach künftig nur die Liga – das allerdings dürfte ein erheblicher Schritt sein, glaubt der Trainer: „Das Spiel in der Gruppenliga ist schneller, die Mannschaften sind taktisch besser eingestellt, und die individuelle Qualität der einzelnen Spieler ist höher.“

Insofern sei es für seine SG als Aufsteiger erst einmal das Ziel die Klasse zu halten. Und doch scheint es nicht ausgeschlossen, dass die Sandbacher auch eine Liga höher für ein bisschen Furore sorgen könnten.

 SG Sandbach Vorbereitungsspiel gegen den Verbandsligisten Viktoria Urberach am 22.07.17

 

SG Sandbach 1a  - Viktoria Urberach 1a   2 : 2   (2:1)

 

Torfolge:

1:0 (12. Min) Luca Wirth, 2:0 (16. Min) Jan Eckert, 2:1 (45+1. Min) Andre Scheel (Foulelfmeter), 2:2 (86. Min) Patryk Czerwinski.

 

Gegen den Hessenligaabsteiger zeigten die leider mit Trauerflor angetretenen „Sandbacher Jungs“ eine sehr gute erste Hälfte und führten auch demnach mit 2:1 zum Pausenpfiff. Nach dem Wechsel wurde zwar der Verbandligist stärker, doch hatten die Breuberger nun trotzdem die Chancen, das Ergebnis weiter hoch zu schrauben. Das ansehnliche und durchdachte Spiel beider Mannschaften wurde durch ein Tor der Gäste mit einer Wertung von 2:2 beendet.

 

Folgende Spieler trugen das SGS – Trikot:

Keeper Thomas Hallstein, Hasan Cur, Tim Schadt, Hakan Gülbas, Aljosha Klewar, Jonas Hofmann, Jan Eckert, Norman Besler, Pascal Stummer, Waios Floros, Simon Schmidt, Mehmet Yildirim, Pascal Tschepke, Luca Wirth.

El. Sb Fs SGS 1a - Urberach 22.07.17.pdf
Adobe Acrobat Dokument 146.4 KB

 

SG Sandbach Einlagespiel in Rimhorn gegen den A-Ligisten KSG Vielbrunn am 22.07.17

 

SG Sandbach 1b  - KSG Vielbrunn 1a   3 : 2   (1:2)

 

Torfolge:

0:1 (14. Min) Melchior Schäfer, 1:1 (19. Min) Nicolas Lauermann, 1:2 (25. Min) Lars Hofmann, 2:2 (54. Min) Ramazan Can, 3:2 (57. Min) Jonas Stankovic.

 

Folgende Spieler trugen das SGS – Trikot:

Keeper Nico Sabler, Sigi Eisele, Nicolas Lauermann, Ramazan Can, Tri Huu Huynh, Fahrhad Mohseni, Farshad Mohseni, David Merino, Jan Muntermann, Anton Rückert, Max Drechsel, Ahmet Uyanik, Amine Hofmann, Jonas Stankovic.

FuPa Teamcheck vom 19.07.17

Foto: Joaqim Ferreira

Noch so ein starker Aufsteiger

 

SG Sandbach in der Gruppenliga angekommen / Keine großen Veränderungen

 

Am 28. Spieltag der abgelaufenen Saison machte die SG Sandbach das perfekt, was sich die ganze Saison schon angekündigt hatte: die Meisterschaft. Seit dem zweiten Spieltag stand die Truppe um Spielertrainer Thomas Hallstein auf dem Platz an der Sonne und gab diesen bis zum Ende nicht mehr her. Nun geht die junge Mannschaft die Aufgabe Gruppenliga an. 

So lief die vergangene Saison: 

Es war quasi eine perfekte Saison, die Sandbach hinlegte. Kein Team schoss mehr Tore, kassierte weniger Gegentreffer, gewann mehr Spiele und verlor weniger Partien als die Sportgemeinschaft. Es ist demnach fast unnötig zu sagen, dass die Meisterschaft sowas von verdient war. Besonders auffällig zu beobachten, waren die vielen verschiedenen Torschützen. Aljosha Klewar war mit 18 Treffern der beste Torjäger und stand damit auf der ligaweiten Torschützenliste "nur" auf Rang sieben. Dafür schossen bei der SGS ganze sechs Spieler mehr als sechs Treffer, was für die Gesamtqualität der Mannschaft sprach. 

Der "Player to watch": 

Mit 23 Jahren ist Waios Floros immer noch ein junger Spieler, trotzdem zählt der Grieche zu den Stützen der SG Sandbach. Er ist Dreh- und Angelpunkt im Sandbacher Spiel und zeigte sich mit 15 Treffern in 21 Partien äußerst torgefährlich. Nun geht es für den ehemaligen Spieler der U17 des 1.FC Nürnberg und die Sportgemeinschaft Sandbach eine Liga höher. Trotzdem wird Floros individuelle Klasse, mit Sicherheit auch in dieser Liga, für das ein oder andere Highlight sorgen.

Der Trainer:

Thomas Hallstein ist nicht nur Trainer der SGS, sondern hütete in der abgelaufenen Spielzeit 20 mal das Sandbacher Tor. Hallsteins höchstes Gut und Schlüssel zur Meisterschaft war ein breiter Kader, in dem es von Spieler eins bis 18 kaum einen Leistungsabfall zu sehen gab. Desweiteren baut der 31-Jährige auch in der Gruppenliga auf ein intaktes Mannschaftsgefüge und eine funktionierende Jugendarbeit. Dabei sollen Spieler aus der eigenen Jugend verstärkt in den Herrenfußball eingebunden werden und die ohnehin junge Truppe weiter auffrischen. Die Zielsetzung ist für den Spielertrainer klar: Es geht allein darum die Klasse zu halten. 

Die Neuzugänge: 

Abdulaziz Ötles ist bislang als einziger externer Neuzugang gelistet, der Abwehrspieler kommt vom TSV Altheim nach Sandbach. Desweiteren rücken Ramazan Can, Nicolas Lauermann, Anton Rückert und Jonas Stankovic (alle eigene Jugend) in den Aktivenbreich auf und sollen in den Gruppenliga-Kader eingebunden werden.

Die Abgänge:

Es wurden keine Abgänge gemeldet, die letztes Jahr in der Kreisoberliga zum Einsatz kamen

FuPa-Saisonprognose: 

Für den Großteil des Kaders ist die Gruppenliga Neuland, demnach ist es schwierig eine Voraussage zu treffen. Vertraut man allerdings auf die gezeigten Leistungen aus der letzten Saison, dürfte der Klassenerhalt für die SG Sandbach auf jeden Fall machbar sein. Trotzdem heißt es für das junge Team, sich schnell an die Gruppenliga zu gewöhnen, um möglichst gut in die Saison starten zu können. Dass dabei deutlich stärkere Teams auf die Sportgemeinschaft warten, sollte die Truppe um Thomas Hallstein allerdings nicht abschrecken auch weiterhin attraktiven und gleichzeitig erfolgreichen Fußball zu spielen. 

Redaktionstipp: Platz 11-13

 

Neuer  Trainer für die 1b – Seniorenmannschaft

 

Seit  letzter Woche kümmern sich  gemeinsam Jörg Lauermann und Franz-Peter Kalliwoda um die 1b – Mannschaft der Senioren in der B-Liga Odenwald. Der seitherige SGS-Trainer Franz-Peter Kalliwoda unterstützt nun den Trainer der SGS A-Junioren und aktuellem Jugendleiter, Jörg Lauermann,  der bisher  im Juniorenbereich, auch in der Gruppenliga, Mannschaften erfolgreich betreute. Lauermann besitzt den Trainerschein und die beiden komplettieren nun den Trainerstab um Cheftrainer Thomas Hallstein, Co-Trainer Hasan Cur und Torwarttrainer Holger Besler.  Mit dieser Erfahrung im Trainerstab kann man bestimmt den Seniorenspielern allerhand vermitteln und beibringen, sowie bevorstehende, schwierige Aufgaben hoffentlich zu Gunsten der SGS zu lösen. Natürlich liegt das auch an den Spielern selbst, die Herausforderungen  lösen zu wollen und das Angebot der Trainingsabende anzunehmen. GEMEINSAM  SIND  WIR  STARK! Die Verantwortlichen  der SGS freuen sich enorm über diese neue Konstellation und wünschen natürlich allen Mannschaften der SGS viel Glück und Erfolg.

Neuer Vorbereitungsplan der Senioren

Vorber So17 SGS.jpg
JPG Bild 353.7 KB

 

Die Jugendfußballabteilung der SG Sandbach, die in allen Altersklassen sehr gut besetzt ist, sucht ab sofort für ihr Trainerteam noch motivierte Trainer und Betreuer für ihre F-Junioren (Altersklasse Jahrgang 2009 / 2010) und ihre C- Junioren (Altersklasse Jahrgang 2003 / 2004).

 

Die Mannschaften verfügen über einen umfangreichen Kader. Die Suche nach Trainern und Betreuern in diesen Jahrgängen ist von großer Bedeutung. Damit die SGS diesem Boom standhalten kann, sowie den Kids ein qualitativ gutes, abwechslungsreiches Training und eine gute Ausbildung angeboten werden kann, werden Trainer und Betreuer gesucht, die an der erfolgreichen Arbeit mit den SGS - Nachwuchsfußballern interessiert sind. Sollten Sie Spaß an einer Trainer- oder Betreuertätigkeit bei der SG Sandbach haben und die Junioren auf einer der besten Sportanlage im Odenwaldkreis betreuen wollen, dann melden Sie sich bitte per Telefon bei Jugendleiter Jörg Lauermann Telefon 06163 / 828077 oder beim Stellvertretenden Jugendleiter Andreas Rückert unter Erreichbar ab 20 Uhr unter 06163 / 81484.  Gerne auch Neueinsteiger !


Besucher seit dem  22.05.2016

Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online

Vielen Dank

27.07.2017 um 11:20 Uhr in folgenden Buttons Aktualisierungen vorgenommen:

Home

1. Presseberichte Vorbereitung

2. Dauerkartenvorverkauf

Seniorenspiele

SGS Senioren 1a Gruppenliga Darmstadt

Saison 2017/18

Eintrittspreise 2017 / 2018

Gruppenliga Darmstadt:

4,50 EUR,

Frauen, Rentner, Jugendliche über 16 Jahre 

3,50 EUR

SGS Senioren 1b B-Liga Odw.Saison 2017/18

Eintrittspreise 2017 / 2018

B-Liga:

2,50 EUR,

 Rentner etc. 1,50 EUR

SGS A-Junioren Gruppenliga Saison 2017/18

SGS B1-Junioren        2016/17 Kreisliga Di/Odw

SGS B2-Junioren        2016/17 KK Di Odw

SGS C-Junioren Gruppenliga Saison 2016/17

SGS D1-Junioren 2017/18 Gruppenliga Gruppe 1

SGS D2-Junioren 2016/17

1. Kreisklasse Odw

SGS E1-Junioren 2016/17

Regionenliga Darmstadt Gr.2

SGS E2-Junioren Saison 2016 / 2017 Kreisklasse Odenwald

SGS F-Junioren  2016/17 Frühjahr Gruppe 3

SGS G-Junioren 2016/17 Frühjahr Gruppe 3

Kämpfe mit Leidenschaft, Siege mit Stolz, Verliere mit Respekt,Aber gib niemals auf !

Zuschauerverhalten

Liebe Angehörige, Freunde des Fußballs und Fans der SG Sandbach !

Wir als Verein legen allergrößten Wert darauf, unsere Spieler nicht nur in fußballerischer Sicht auszubilden, sondern auch ihre Persönlichkeitsentwicklung zu fördern und grundlegende Werte und Normen zu vermitteln.

Respekt gegenüber Mitspielern, Gegnern, Trainern, Betreuern, Schiedsrichtern und den Vereinsmitarbeitern,

höfliches und freundliches Auftreten sowie Toleranz und Offenheit sind nur einige dieser Eigenschaften durch die ein gemeinsames Miteinander auch über alle sozialen- und kulturellen Schranken hinweg ermöglicht werden soll.

Diese Entwicklung können auch Sie mit Ihrem vorbildlichen Verhalten als Zuschauer beeinflussen und darüber hinaus das Bild der SG Sandbach in der Öffentlichkeit positiv prägen. Auch bei Heim/Auswärtsspielen der SG Sandbach pflegen wir einen sportlich und fairen Umgang miteinander.

Dieser Umgang miteinander basiert auf über Jahre gewachsene, vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Fans und Vereinsmitarbeitern   (Ordnungsdienst, Helfer, Präsidium).

Die Unterstützung der Mannschaft hat hierbei immer die oberste Priorität.

Wir bedanken uns bei Ihnen für Ihre Unterstützung und würden uns freuen,

Sie auch zukünftig zahlreich bei den Heim/Auswärtspielen unserer Mannschaften anzutreffen.

 

Unser Verhaltenskodex
SG SANDBACH Verhaltenskodex.doc
Microsoft Word Dokument 440.0 KB
Die SGS -Hymne
Blau und Weiss.pdf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 409.5 KB
Blau und Weiss - Ein Fussballspieler wil
Adobe Acrobat Dokument 32.2 KB